Reifenversicherung Dreikluft
Reifenversicherung Dreikluft
 

Gartenschau Eppingen 2021

Veröffentlicht am 21.07.2020, Eppingen

Neue Meldungen des Gartenschauausschusses

Ticketsystem, Kassenstandorte & Kleintiergehege

von EPPINGEN.org Redaktion

Lageplan Stand Februar 2020 
Lageplan Stand Februar 2020

Aus der öf­fent­li­chen Sitzung des Gar­ten­schau­aus­schus­ses vom 16. Juli 2020

Tier­ge­he­ge auf dem Gar­ten­schau­ge­län­de für Esel, Schafe und Ziegen

Im Bereich der künf­ti­gen Klein­gar­ten­an­la­ge im nörd­li­chen Bereich der Gar­ten­schau in der Scheu­er­les­stra­ße wird ein ein­ge­zäun­tes Tier­ge­he­ge ent­ste­hen. Auf einer Fläche von rund 500 Qua­drat­me­tern finden zwei Esel, zwei Schafe und zwei Ziegen Platz. Für die Tiere wird eine wet­ter­fes­te Wei­de­hüt­te auf einer be­fes­tig­ten Fläche von ca. 18 Qua­drat­me­tern und ein aus­rei­chend großer Aus­lauf­be­reich ge­stellt. Die Tiere sowie Fut­ter­r­au­fen werden für die Dauer der Gar­ten­schau von Gerda Sicko vom Arche­hof Ep­pin­gen kos­ten­frei zur Ver­fü­gung ge­stellt. Frau Sicko sorgt auch für die Füt­te­rung und Pflege der Tiere. Die Tier­schutz­ver­bän­de haben kei­ner­lei Ein­wen­dun­gen gegen das Zur­schau­stel­len der Tiere erhoben. Eine Stel­lung­nah­me des Ve­te­ri­när­am­tes Heil­bronn wird noch ein­ge­holt. Während der Öff­nungs­zei­ten der Gar­ten­schau wird das Tier­ge­he­ge nicht betreut.

Vergabe des elek­tro­ni­schen Ti­cket-Sys­tems für die Gar­ten­schau Ep­pin­gen

Der Gar­ten­schau­aus­schuss hat in seiner öf­fent­li­chen Sitzung am 16. Juli den Auftrag für die Be­reit­stel­lung des elek­tro­ni­schen Ti­cket­sys­tems zur Gar­ten­schau Ep­pin­gen an die Firma Etix.​com Event GmbH & Co. KG aus Dresden ver­ge­ben. Das Un­ter­neh­men hat bereits die Hard- und Soft­ware für die Ein­lass­sys­te­me der Gar­ten­schau­en in Über­lin­gen und in Kamp-Lint­fort in Nord­rhein-West­fa­len ge­lie­fert. Zum Ende der Aus­schrei­bungs­frist hatten le­dig­lich zwei Un­ter­neh­men aus Dresden ein ver­wert­ba­res Angebot ein­ge­reicht.
Das Ti­cket-Sys­tem be­inhal­tet Hard­ware- und Soft­ware-Kom­po­nen­ten, die für den Zeit­raum des Vor­ver­kaufs und der Durch­füh­rung der Gro­ß­ver­an­stal­tung be­reit­ge­stellt werden. Dazu gehört auch die be­nö­tig­te In­fra­struk­tur wie W-LAN oder Richt­funk, Ti­cket­druck und die Per­so­nal­ge­stel­lung. Im Vor­ver­kaufs­zeit­raum ab 27. Sep­tem­ber 2020 bis zur Er­öff­nung der Gar­ten­schau am 7. Mai 2021 können Dau­er­kar­ten in der Stadt­in­for­ma­ti­on und im Gar­ten­schau­bü­ro er­wor­ben werden. Zu­sätz­lich erfolgt bei grö­ße­ren Ver­an­stal­tun­gen der Verkauf mit einer mobilen Einheit. Während den 129 Öff­nungs­ta­gen der Gar­ten­schau werden Dauer- und Ta­ges­kar­ten sowohl bar oder auch per EC-Kar­ten­zah­lung am Haupt­ein­gang Süd beim Bahnhof und Nord in der Alt­stadt sowie am Haupt­ein­gang West in der Mühl­ba­cher Straße und der Stadt­in­for­ma­ti­on an­ge­bo­ten. Die Dau­er­kar­ten sind im Scheck­kar­ten­for­mat und werden per­so­na­li­siert mit Foto.

Drei Kas­sen­stand­or­te zur Gar­ten­schau Ep­pin­gen

Im Durch­füh­rungs­zeit­raum der Gar­ten­schau vom 7. Mai bis 12. Sep­tem­ber 2021 gibt es drei Kas­sen­stand­or­te: 

  • Haupt­ein­gang West – Mühl­ba­cher Straße
  • Haupt­ein­gang Süd – Bahnhof Ep­pin­gen
  • Haupt­ein­gang Nord – Alt­stadt

Au­ßer­dem wird im Gar­ten­schau­bü­ro am Markt­platz ein Kar­ten­ter­mi­nal für Tages- und Dau­er­kar­ten auf­ge­stellt. Die Kosten für einen Kas­sen­stand­ort mit Con­tai­ner, Aus­stat­tung und Mö­blie­rung be­lau­fen sich auf rund 68.000 Euro. Haupt­kos­ten ent­ste­hen durch das Per­so­nal, das an sieben Tagen pro Woche zur Ver­fü­gung stehen muss. Die Kasse in der Mühl­ba­cher Straße am Haupt­ein­gang West wird daher nur am Wo­chen­en­de und an Fei­er­ta­gen mit haupt­amt­li­chem Per­so­nal besetzt sein. An Wo­chen­ta­gen werden dort eh­ren­amt­li­che Gar­ten­schau­hel­fer den Zugang für die Einzel- und Dau­er­kar­ten­be­sit­zer er­mög­li­chen. Ta­ges­gäs­te, die unter der Woche mit dem PKW oder mit dem ÖPNV an­rei­sen, werden zum Haupt­ein­gang Süd oder Nord ge­lei­tet. Diese sind für Ta­ges­tou­ris­ten schnel­ler zu er­rei­chen.

Vergabe der Lie­fe­rung von Sitz­bän­ken und Bank­auf­la­gen für die Gar­ten­schau

Zahl­rei­che Sitz­ge­le­gen­hei­ten bieten auf der Gar­ten­schau Ep­pin­gen an aus­ge­such­ten Stellen aus­rei­chend Platz, um Ruhe zu finden und die neuen Of­fen­räu­me in der In­nen­stadt und die Anlagen der Gar­ten­schau zu ge­nie­ßen. Der Gar­ten­schau­aus­schuss des Ge­mein­de­ra­tes er­teil­te in seiner öf­fent­li­chen Sitzung am 16. Juli den Auftrag für die Her­stel­lung und Lie­fe­rung der Sitz­bän­ke und Bank­auf­la­gen an die Firma Fischer aus Bad Rap­pen­au zum Net­to­preis von rund 85.000 Euro. Die Lie­fe­rung der Bänke und Auf­la­gen soll bis Mitte De­zem­ber er­fol­gen.

Auch beim Sitz­mo­bi­li­ar setzt die große Kreis­stadt auf In­di­vi­dua­li­tät. Neben einer eigenen Mö­bel­se­rie mit Park- und Dop­pel­bän­ken mit und ohne Arm- und Rü­cken­leh­nen kommen noch eine Ho­cker­bank sowie Bank­auf­la­gen für Gra­nit­bän­ke hinzu. Diese Sitz­ele­men­te, her­ge­stellt aus Ei­chen­holz und mit farbig be­schich­te­ten Stahl­pro­fi­len, ver­spre­chen im Frei­raum eine hohe Nach­hal­tig­keit. Ins­ge­samt werden in den Dau­er­an­la­gen 27 Ein­zel­ele­men­te auf­ge­stellt. Während der 129 Durch­füh­rungs­ta­ge wird dieses Angebot an Sitz­ge­le­gen­hei­ten noch er­wei­tert.

Tief­bau­ar­bei­ten für den tem­po­rä­ren Park­platz der Gar­ten­schau ver­ge­ben

Für die hof­fent­lich zahl­rei­chen Be­su­cher der Gar­ten­schau Ep­pin­gen wird am nörd­li­chen Stadt­rand im An­schluss an die be­stehen­de Wohn­be­bau­ung des Bau­ge­biets „Al­berts­berg“ ein tem­po­rä­rer Park­platz er­rich­tet. Der Gar­ten­schau­aus­schuss er­teil­te in seiner öf­fent­li­chen Sitzung am 16. Juli den Auftrag für die Tief­bau­ar­bei­ten an die Firma Reimold aus Gem­min­gen für netto 275.000 Euro. Zum Er­öff­nungs­ter­min lagen sechs ord­nungs­ge­mä­ße An­ge­bo­te vor. Die Park­platz­an­la­ge wird noch in diesem Jahr her­ge­stellt. Nach Ende der Gar­ten­schau erfolgt der Rückbau. Diese Ar­bei­ten sind im Angebot eben­falls ent­hal­ten.
Auf einer Fläche von 2,6 Hektar können rund 1.200 PKW-Stell­plät­ze er­rich­tet werden. Dafür wird un­ge­fähr ein Drittel der Plätze vor­aus­sicht­lich täglich genutzt. Die übrigen Flächen sind Re­ser­ve­flä­chen für die hoch­fre­quen­tier­ten Tage. Der re­gel­mä­ßig ge­nutz­te Bereich wird mit Schot­ter­ma­te­ri­al be­fes­tigt und die ein­zel­nen Park­fel­der dau­er­haft mit Holz­pfos­ten und Ab­sperr­bän­dern ge­kenn­zeich­net. Die Re­ser­ve­flä­chen bleiben kom­plett un­be­fes­tigt und werden als Ra­sen­flä­che her­ge­stellt. An­ge­bun­den wird der Park­platz über eine Rechts­ab­bie­ge­spur an die Lan­des­stra­ße L1110 Ep­pin­gen-Ri­chen. Vor­ge­se­hen ist die Be­wirt­schaf­tung des Park­plat­zes mit Schran­ken­an­la­gen und Zäunen. Ein Shut­tle-Bus bringt die Gäste vom Park­platz zum Gar­ten­schau­ge­län­de. Nach Be­en­di­gung der Gar­ten­schau wird der Park­platz voll­stän­dig be­sei­tigt und die Fläche in ihren Ur­sprungs­zu­stand zu­rück­ver­setzt. Um dies zu ge­währ­leis­ten, muss die gesamte Schot­ter­flä­che mit einem Geo­tex­til-Vlies aus­ge­legt werden.

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​ep­pin­gen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading