Naturpool
Naturpool
 

Wirtschaft

Veröffentlicht am 21.09.2020, ÜberregionalAnzeige

Durchs Studium mit der richtigen Software – lizengo bietet Hilfe

Durchs Studium kommt man heute nur noch mit der richtigen Software

von lizengo

Durchs Studium kommt man heute nur noch mit der richtigen Software – Zumindest erleichtert sie einem den Studierendenalltag ungemein. stock.adobe.com © JenkoAtaman (DATEI-NR.: 334861961)
Durchs Studium kommt man heute nur noch mit der richtigen Software – Zumindest erleichtert sie einem den Studierendenalltag ungemein. stock.adobe.com © JenkoAtaman (DATEI-NR.: 334861961)

Ein Studium ohne Com­pu­ter zu be­strei­ten, das ist heute nicht mehr vor­stell­bar. Com­pu­ter werden nicht nur für das Er­stel­len von Ar­bei­ten ver­wen­det, sie er­fül­len im Studium auch zahl­rei­che andere Auf­ga­ben. Eine wich­ti­ge Grund­la­ge, die auf jedem Stu­die­ren­den-PC vor­han­den sein sollte, ist die rich­ti­ge Soft­ware. Einige Pro­gram­me sind es­sen­ti­ell, andere op­tio­nal, aber durch­aus sinn­voll und in manchen Fällen zu emp­feh­len. Welche Pro­gram­me brau­chen Stu­die­ren­de aber nun un­be­dingt und was ist zu­sätz­lich wichtig, wenn das Studium etwa im krea­ti­ven oder eher im tech­ni­schen Bereich ab­sol­viert wird?

Stu­die­ren in der Nähe von Ep­pin­gen – Die Mög­lich­kei­ten

Wer nach dem Gym­na­si­umbe­such in Ep­pin­gen gerne stu­die­ren möchte, muss zwangs­läu­fig die Stadt ver­las­sen und sich in der näheren Um­ge­bung um­schau­en. Die Alte Uni­ver­si­tät steht zwar noch mitten in der Alt­stadt, längst aber kann hier nicht mehr stu­diert werden. Über­haupt stellte das Fach­werk­haus nur eine Art Aus­weich­platz für Hei­del­ber­ger Stu­die­ren­de dar, die zu Zeiten der Pest für gerade einmal ein paar Monate dort un­ter­ka­men. Eine Uni­ver­si­täts­stadt war Ep­pin­gen daher nie wirk­lich.

Al­ler­dings gibt es in der Nähe ja ein paar tolle Mög­lich­kei­ten. Zu­nächst kommt einem ver­mut­lich die „Hoch­schu­le Heil­bronn“ in den Sinn. Mehr als 8000 Stu­die­ren­de widmen sich hier den An­ge­wand­ten Wis­sen­schaf­ten und machen etwa ihren Ba­che­lor in „An­ge­wand­te In­for­ma­tik“, „Elek­tro­tech­nik“ oder „Me­cha­tro­nik und Robotik“. Aber auch Stu­di­en­gän­ge, wie „Be­triebs­wirt­schaft und Un­ter­neh­mens­füh­rung“ „oder Ma­nage­ment und Per­so­nal­we­sen“ werden von der HHN an­ge­bo­ten. 

Auch nach Lud­wigs­burg ist es aber nicht allzu weit. Dort stehen gleich mehrere span­nen­de Mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung:

  • An der HS-Lud­wigs­burg, der „Hoch­schu­le für öf­fent­li­che Ver­wal­tung und Fi­nan­zen Lud­wigs­burg“ kann bei­spiels­wei­se „All­ge­mei­ne Fi­nanz­ver­wal­tung“ oder auch „Kom­mu­na­les Ge­sund­heits­ma­nage­ment“ stu­diert werden
  • An der „Film­aka­de­mie Ba­den-Würt­tem­berg“ kommen alle Film­be­geis­ter­ten unter, die selbst einmal Regie führen oder auch Dreh­bü­cher schrei­ben möchten. Auch „Ani­ma­ti­on“ oder „So­und­de­sign“ kann hier aber stu­diert werden
  • Die PH Lud­wigs­burg, die „Päd­ago­gi­sche Hoch­schu­le“, wie­der­um bietet eine Reihe von Lehr­amts­stu­di­en­gän­gen an. Dar­un­ter „Lehramt Grund­schu­le“ oder aber auch „Lehramt Son­der­päd­ago­gik“ und „Er­wach­se­nen­bil­dung“

  • An der „Evan­ge­li­schen Hoch­schu­le Lud­wigs­burg“ schlie­ß­lich kann bei­spiels­wei­se „Dia­ko­nie­wis­sen­schaft (B.A.) & In­ter­na­tio­na­le Soziale Arbeit (B.A.)“ oder etwa auch „In­klu­si­ve Päd­ago­gik & Heil­päd­ago­gik (B.A.)“ stu­diert werden

Ohne Com­pu­ter stu­die­ren – Heute keine Option mehr

Ob man sich als Stu­di­en­an­fän­ger aus Ep­pin­gen und Um­ge­bung nun für Heil­bronn oder eines der vielen An­ge­bo­te in Lud­wigs­burg ent­schei­det, um eine Sache wird man nicht her­um­kom­men: Als Stu­die­ren­de*r braucht man einen ver­nünf­ti­gen Com­pu­ter fürs Studium, der mit der rich­ti­gen Soft­ware aus­ge­stat­tet ist. Ohne PC funk­tio­niert es heute nämlich an keiner Hoch­schu­le oder Uni­ver­si­tät mehr.

Zum einen werden natürlich sämtliche Arbeiten auf dem Computer geschrieben und in ausgedruckter Form abgegeben. Handschriftlich arbeitet im Grunde niemand mehr – das ist aufgrund der Arbeit mit Fußnoten, Zitaten und diversen Formatierungen eigentlich auch kaum mehr möglich. Darüber hinaus werden an vielen Hochschulen die Arbeits- und Lernmaterialien über den PC bezogen. In bestimmten universitätseigenen Systemen und auf großen Servern kann sich auch eingeloggt werden, um Stundenpläne zu erstellen und zu speichern, nach Literatur in den Bibliotheken zu suchen oder sich für Prüfungen anzumelden.

Arbeiten werden für gewöhnlich am Computer in der Bibliothek und umgeben von Fachliteratur verfasst. stock.adobe.com © vectorfusionart (DATEI-NR.: 118488147)
Arbeiten werden für gewöhnlich am Computer in der Bibliothek und umgeben von Fachliteratur verfasst. stock.adobe.com © vectorfusionart (DATEI-NR.: 118488147)
 

Auf den PC gehören für die Arbeit zuhause oder auch während einer Vorlesung immer auch die richtigen Programme. Nur mit ihnen lässt es sich effizient und sicher arbeiten. Die für Studierende empfehlenswerte Software lässt sich etwa beim E-Commerce-Unternehmen lizengo beziehen. Das noch recht junge Unternehmen hat sich in kurzer Zeit deshalb auch bei so vielen Studierenden zur ersten Wahl entwickelt, weil stets faire Preise und häufig Rabatte angeboten werden. Außerdem hilft lizengo bei Fragen zur Einrichtung der Software oder allgemeiner Hilfe rund um die Programme.

Die wichtigsten Programme

Einige Programme sollte am besten jeder Studierende auf seinem Computer installiert haben. Dazu gehört an oberster Stelle natürlich „Microsoft Word“. Das Textverarbeitungsprogramm ist nicht ohne Grund das meist verwendete Programm fürs Schreiben, Bearbeiten und Gestalten von Texten jeglicher Art. Word ist sehr intuitiv zu bedienen, bietet eine Menge Textvorlagen und genügend Umfang, um studentische Arbeiten in allen Belangen professionell erstellen zu können. Bei lizengo findet sich Word in separater Form oder als „Office-Bundle“ zusammen mit weiteren Programmen.
Zu diesen Programmen gehören unter anderem:

  • Excel
  • PowerPoint
  • Onenote
  • Outlook

„PowerPoint“ ist eines der Programme, die sich ebenfalls für eigentlich jeden Studiengang lohnen. Denn hiermit lassen sich PowerPoint-Präsentationen simpel und professionell erstellen und Vorträge umfasssend vorbereiten. Wer noch kein E-Mail-Programm hat, mit dem die Mails, die auch übers Studium immer wieder ankommen, effizient geordnet und verwaltet werden können, sollte sich außerdem „Outlook“ zulegen. Das Programm separiert auch Spam automatisch aus und hält das Postfach somit suber und strukturiert.

„Excel“ dürfte vor allem bei technischen Studiengängen und im Bereich Finanzen oder Management interessant sein. Wenn es um Kalkulationen mit Tabellen geht, ist das Programm bis heute fast konkurrenzlos. 

Zu Software, die sich neben den Microsoft-Klassikern für jeden Studierenden lohnt, gehört darüber hinaus auch ein guter Virenschutz auf den PC. Studentische Daten und Dateien sind sensible Daten, zu denen sich niemand Fremdes Zugriff verschaffen sollte. Außerdem sollte jeder PC gegen Viren, Trojaner und Phishing geschützt sein. Mit einem der bei lizengo erhältlichen Antivirenprogramme, wie „Bitdefender Total Security“ oder auch „Kaspersky Anti-Virus 2020“ ist genau das gewährleistet.
Nicht nur durch Viren, sondern auch durch technische Defekte oder Anwenderfehler gehen wertvolle Daten auf dem PC nicht selten verloren. Hiergegen wiederum nutzt kein Virenschutz. Zusätzlich ist es deshalb zu empfehlen, mit Backup-Software zu arbeiten, bzw. zu studieren. Programme, wie „Acronis True Image 2020 Standard“ lassen einen nicht nur einzelne Dateien regelmäßig automatisch speichern, sondern sichern bei Bedarf sogar das ganze Laufwerk. So muss man nie Angst haben, dass die Dateien mit der aufwendigen Bachelorarbeit auf einmal beschädigt oder schlimmstenfalls aus irgendwelchen Gründen nicht mehr auffindbar sind.

Studieren im kreativen Bereich

Wer in einem kreativen Fach studiert – etwa im Bereich Film in Ludwigsburg – benötigt spezielle Kreativsoftware. Diese muss nicht zwangsweise so teuer sein, wie viele Studierende befürchten. Zu teuren Programmen, die einen gewissen Ruf genießen, gibt es hier oft auch günstigere Alternativen mit einem ähnlichen Funktionsumfang.

Um beim Bereich Film zu bleiben: lizengo hat für Filmstudierende etwa das Programm "MAGIX Video deluxe 2020 Plus" im Angebot. Damit lassen sich Filme nicht nur effizient schneiden, es können auch etliche Spezialeffekte hinzugefügt und zwischen unzähligen Blenden ausgewählt sowie Zoomfahrten und Zeitlupen erstellt werden. Auch für Studierende im Bereich Grafik und Design, Fotografie oder Musik finden sich auf lizengo renommierte Programme diverser Hersteller. Wer einmal etwa ordentliche Software rund um Bild und Grafik auf dem PC hat, kann sich damit vielleicht nach dem Studium sogar als Mediendesigner selbstständig machen. Dann sind schon die notwendigen Programme installiert und es muss sich nicht erst noch eingearbeitet werden.

Wer in einem kreativen Fach seinen Abschluss machen möchte, braucht ganz spezielle Software für seinen PC. stock.adobe.com © Sutipond Stock (DATEI-NR.: 233785165)
Wer in einem kreativen Fach seinen Abschluss machen möchte, braucht ganz spezielle Software für seinen PC. stock.adobe.com © Sutipond Stock (DATEI-NR.: 233785165)
 

Ebenfalls empfehlenswert für eigentlich alle Studierende im kreativen Bereich ist die Datenmanagement-Software „MindMeister Pro“. Damit lassen sich nämlich nicht einfach nur Mindmaps erstellen, die beim Merken und Ausarbeiten eigener Ideen helfen. Das Programm erlaubt es, auch als eine Gruppe beständig an einer Mindmap zu arbeiten. So kann bei Gruppenarbeiten und Gemeinschaftsprojekten der Ideenaustausch ganz ohne persönlichen Kontakt ablaufen und ohne, dass alle immer in der gleichen Stadt sein müssen.

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Keine Einträge vorhanden

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​ep­pin­gen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading