EPPINGEN.org Marktplatz Handel
EPPINGEN.org Marktplatz Handel
 

Wirtschaft

Veröffentlicht am 07.08.2020, Überregional

Tram-Train für alle

Sechs Unternehmen starten gemeinsame Fahrzeugausschreibung / Vier Milliarden Euro Projektvolumen

von EPPINGEN.org Redaktion

VDV-Tram-Train-Projekt Fahrzeugsimulation / Bild: Tricon AG
VDV-Tram-Train-Projekt Fahrzeugsimulation / Bild: Tricon AG

Es geht um nichts Ge­rin­ge­res als die Zu­kunfts­si­che­rung einer at­trak­ti­ven und welt­weit nach­ge­ahm­ten Karls­ru­her Er­fin­dung: Dem Tram-Train, der es Fahr­gäs­ten er­mög­licht um­stei­ge­frei aus der Region direkt in die In­nen­stadt zu fahren. Im Rahmen des Pro­jekts VDV-Tram-Train haben jetzt sechs deutsch­spra­chi­ge Ver­kehrs­un­ter­neh­men ge­mein­sam 504 Re­gio­nal­stadt­bahn-Fahr­zeu­ge aus­ge­schrie­ben und warten in den kom­men­den Monaten auf die An­ge­bo­te der Fahr­zeug­her­stel­ler.

Die Aus­schrei­bung umfasst neben der Fahr­zeug­ent­wick­lung, -pro­duk­ti­on und -zu­las­sung auch einen auf bis zu 32 Jahre an­ge­leg­ten an­schlie­ßen­den In­stand­hal­tungs­ver­trag mit dem Her­stel­ler. Dadurch ent­steht ein Ge­samt­pro­jekt­vo­lu­men von rund 4 Mil­li­ar­den Euro. „Das ist ein nie da­ge­we­se­nes Projekt, auf das wir alle stolz sein können. Ich bin froh und er­leich­tert, dass unsere drei­jäh­ri­ge ge­mein­sa­me Arbeit nun Früchte trägt. Jetzt sind wir sehr ge­spannt auf die An­ge­bo­te“, betont Ascan Egerer, tech­ni­scher Ge­schäfts­füh­rer der Alb­tal-Ver­kehrs-Ge­sell­schaft (AVG) und der Ver­kehrs­be­trie­be Karls­ru­he (VBK). Die Ge­samt­pro­jekt­lei­tung liegt bei den Karls­ru­her Un­ter­neh­men.

VDV-Tram-Train-Projekt Fahrzeugsimulation Innenraum / Bild: Tricon AG
VDV-Tram-Train-Projekt Fahrzeugsimulation Innenraum / Bild: Tricon AG

Die Pro­jekt­part­ner VBK, AVG, Saar­bahn Netz, Schiene Ober­ös­ter­reich, das Land Salz­burg und der Zweck­ver­band Re­gio­nal-Stadt­bahn Ne­ckar-Alb wollen durch die ge­mein­sa­me Groß­be­stel­lung bis zu eine Million Euro pro Fahr­zeug ein­spa­ren. „Das war von Anfang an die Ziel­set­zung, um die Tram-Trains im Ver­gleich zu güns­ti­ge­ren Voll­bahn­trieb­zü­gen wett­be­werbstaug­lich zu halten und daran haben wir auch fest­ge­hal­ten. Der In­dus­trie­dia­log, den wir im Rahmen des Pro­jekts mit nam­haf­ten Schie­nen­fahr­zeug­her­stel­lern geführt haben, hat gezeigt, dass zum einen die ge­wünsch­te deut­li­che Ein­spa­rung für alle Partner möglich ist und zum anderen, dass die For­de­run­gen unseres tech­ni­schen Las­ten­hefts vom Her­stel­ler auch tat­säch­lich um­ge­setzt werden können“, erklärt Ge­samt­pro­jekt­lei­ter Thors­ten Er­len­köt­ter von den VBK. Es wird eine Stan­dard­kon­struk­ti­on geben, deren Ent­wick­lungs- und Zu­las­sungs­kos­ten sich die Partner teilen: Das ist ein we­sent­li­cher Ein­spa­rungs­punkt. Des Wei­te­ren sollen fünf Va­ri­an­ten pro­du­ziert werden, die be­trei­ber­spe­zi­fi­sche An­for­de­run­gen wie zum Bei­spiel an Ein­stiegs­hö­he, La­ckie­rung und Ein­satz­ort er­fül­len.

So be­nö­ti­gen die VBK etwa ein Ein­sys­tem-Ein­rich­tungs­fahr­zeug für den In­nen­stadt-Tram­Ver­kehr und das Land Salz­burg für die Salz­bur­ger Lo­kal­bahn eine Version, die nur unter 750 Volt be­zie­hungs­wei­se 1000 Volt Gleich­span­nung fahren kann. Wei­ter­hin be­kom­men die ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Un­ter­neh­men, AVG und Zweck­ver­band Re­gio­nal-Stadt­bahn Ne­ckar­Alb, deren Fahr­zeu­ge vom Auftrag ge­ben­den Land Ba­den-Würt­tem­berg über die Schie­nen­fahr­zeug­ge­sell­schaft Ba­den-Würt­tem­berg (SFBW) be­schafft werden, Fahr­zeu­ge mit Toi­let­ten, die bei der Schiene Ober­ös­ter­reich nicht in allen Fahr­zeu­gen vor­han­den sein müssen.

VDV-TramTrain-Projekt Modell / Bild: Tricon AG
VDV-TramTrain-Projekt Modell / Bild: Tricon AG

Die Saar­bahn kauft die Ba­sis­va­ri­an­te und erhält daher auch die ersten Fahr­zeu­ge. Im Juli 2024 er­war­tet das saar­län­di­sche Ver­kehrs­un­ter­neh­men die ersten vier Vor­se­ri­en­fahr­zeu­ge, um in die Jahre ge­kom­me­ne Tram-Trains aus­zu­tau­schen. Die AVG und die Saar­bahn sind jene Pro­jekt­part­ner, die bereits seit Jahr­zehn­ten er­folg­reich ein Re­gio­nal­stadt­bahn­sys­tem be­trei­ben. Die vier anderen Be­trei­ber führen solche Ver­bin­dun­gen zwi­schen Stadt und Region neu ein und pro­fi­tie­ren von den er­fah­re­nen Part­nern. „Der Er­fah­rungs­aus­tausch war auch ein we­sent­li­ches Ziel unseres ge­mein­sa­men Pro­jekts. Denn das Schöne an unserer Branche ist: Wir sind keine Kon­kur­ren­ten, sondern haben alle das ge­mein­sa­me Ziel, mög­lichst viele Men­schen zum Umstieg vom Auto auf den ÖPNV zu über­zeu­gen. Dazu braucht es at­trak­ti­ve An­ge­bo­te, wie die Tram-Train-Sys­te­me in Karls­ru­he und Saar­brü­cken zeigen“, er­läu­tert Martin Schmitz, Ge­schäfts­füh­rer Technik im VDV.

Die Aus­lie­fe­rung der Fahr­zeu­ge er­streckt sich dann gemäß einem festen Plan über ins­ge­samt zehn Jahre. „Die In­stand­hal­tung der er­wor­be­nen Bahnen schrei­ben wir direkt mit aus. Das hat den großen Vorteil, dass über die Dauer der vor­aus­sicht­li­chen Fahr­zeug­lauf­zeit der Her­stel­ler für die In­stand­hal­tung ver­ant­wort­lich ist und damit eine dau­er­haft gute Qua­li­tät und Ver­füg­bar­keit ge­währ­leis­tet werden kann“, erklärt Thors­ten Er­len­köt­ter.

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​ep­pin­gen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading