EPPINGEN.org Marktplatz Handel
EPPINGEN.org Marktplatz Handel
 

Kultur & Freizeit

Veröffentlicht am 30.07.2020, Eppingen

Ein ungewöhnliches Schuljahr geht zu Ende

Meldungen vom HGE

von EPPINGEN.org Redaktion

Die Klasse 7c im vergangenen Schuljahr bei einem Schullandheimaufenthalt / Foto: Alexander Berchtold
Die Klasse 7c im vergangenen Schuljahr bei einem Schullandheimaufenthalt / Foto: Alexander Berchtold

Klasse 7c spendet für Ugan­da-Pro­jekt der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Ep­pin­gen

Corona hat im nun zu Ende ge­gan­ge­nen Schul­jahr 2019/2020 nicht nur für Un­ter­richts­aus­fäl­le gesorgt, sondern auch dafür, dass zahl­rei­che ge­plan­te Klas­sen­rei­sen und Aus­flü­ge nicht statt­fin­den konnten. Doch aus dieser ent­täu­schen­den Si­tua­ti­on kann manch­mal auch etwas Po­si­ti­ves ent­ste­hen: zum Bei­spiel eine Spende über 300 Euro für eine Schule in Uganda.

Die Klasse 7c des Hart­man­ni-Gym­na­si­ums hatte sich schon auf einen Ab­schluss­aus­flug in die Sprung­bu­de gefreut, bevor die Schü­le­rin­nen und Schüler im kom­men­den Schul­jahr dann neu in Klassen auf­ge­teilt werden. Für diesen Ausflug hatten die Ju­gend­li­chen bereits mehrere Hundert Euro in der Klas­sen­kas­se an­ge­spart, die sie bei Schul­fes­ten und Ku­chen­ver­käu­fen ein­ge­nom­men hatten. Doch dann machte die Co­ro­na-Pan­de­mie der Klasse einen Strich durch die Rech­nung. Der Ausflug konnte nicht statt­fin­den und das an­ge­spar­te Geld nicht aus­ge­ge­ben werden.

Doch die Ju­gend­li­chen wollten die Klas­sen­kas­se nicht einfach un­ter­ein­an­der auf­tei­len, sondern damit etwas Gutes und Sinn­vol­les tun. Schnell kam in der Klasse die Idee auf, das Geld an das Ugan­da-Pro­jekt der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de zu spenden. Die Ge­mein­de un­ter­stützt mit diesem Projekt seit 2004 den Bau und Betrieb einer Schule in Rutenga, Uganda und sorgt damit dafür, dass die Kinder dort eine Schul­bil­dung und durch die Schul­spei­sung auch eine Mahl­zeit be­kom­men. 

Den Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Klasse 7c war das Ugan­da-Pro­jekt bereits gut bekannt, da das HGE jedes Jahr im Rahmen des Spen­den­laufs in der Ei­ne-Welt-Nacht Spenden dafür sammelt. 2020 musste leider auch die Ei­ne-Welt-Nacht wegen Corona aus­fal­len. Auch ge­ne­rell war die Spen­den­be­reit­schaft in Zeiten der Un­si­cher­heit bei der Be­völ­ke­rung recht gering, sodass das Ugan­da-Pro­jekt drin­gend auf Spenden an­ge­wie­sen ist, wie Pfarrer Fried­helm Bokel­mann, der auch Re­li­gi­on am HGE un­ter­rich­tet, der Klasse be­rich­te­te. Umso besser auf­ge­ho­ben sind die 300 Euro aus der Klas­sen­kas­se der 7c bei der Schule in Uganda, die mo­men­tan auch mit Corona zu kämpfen hat. Die Klasse je­den­falls freut sich darüber, dass ihr Geld dort ankommt, wo es am meisten ge­braucht wird.

Schulleiter Ulrich Müller (Mitte) verabschiedete Rosemarie Fragosa und Peter Pauli in den Ruhestand. (Bild: Ines Leitz)
Schulleiter Ulrich Müller (Mitte) verabschiedete Rosemarie Fragosa und Peter Pauli in den Ruhestand. / Bild: Ines Leitz

Ro­se­ma­rie Fragosa und Peter Pauli in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det

Nach einem tur­bu­len­ten und un­ge­wöhn­li­chen Schul­jahr 2019/2020 ver­ab­schie­det das Hart­man­ni-Gym­na­si­um zwei lang­jäh­ri­ge Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen in den wohl­ver­dien­ten Ru­he­stand.

Ro­se­ma­rie Fragosa un­ter­rich­te­te seit 2004 die Fächer Sport und Ge­mein­schafts­kun­de am Hart­man­ni-Gym­na­si­um. Schul­lei­ter Ulrich Müller lobte bei der Ver­ab­schie­dung vor allem ihre hohe Kol­le­gia­li­tät und Team­fä­hig­keit und be­schrieb sie als eine Leh­re­rin, die die Sorgen und Nöte der Kinder immer ernst ge­nom­men habe.

Peter Pauli, der die Fächer Eng­lisch und Sport un­ter­rich­te­te und lange Jahre als Ober­stu­fen­be­ra­ter tätig war, ver­lässt das HGE nach 20 Jahren. Ulrich Müller dankte ihm für seine en­ga­gier­te Arbeit und seine Team­fä­hig­keit und hob be­son­ders hervor, dass Pauli stets am Kind ori­en­tiert gewesen sei.

Die Schul­lei­tung und das Kol­le­gi­um des HGE wün­schen den frisch Pen­sio­nier­ten einen er­hol­sa­men Ru­he­stand.

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​ep­pin­gen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading