Webseitenpflege durch plan IT
Webseitenpflege durch plan IT
 
 

Wirtschaft

Veröffentlicht am 23.03.2020, Überregional

Kreissparkasse Heilbronn reagiert auf weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Persönliche Filialbesuche nicht mehr opportun – Bankgeschäfte per Telefon und Internet möglich – Bargeldversorgung flächendeckend gesichert

von EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org

Update, 23.03.2020

Die Kreissparkasse Heilbronn reagiert auf die aktuell verhängten neuen strengen Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum. Sie stellt bis auf weiteres den freien Kundenverkehr auch in zehn bislang noch mit Mitarbeitern besetzten Filialen ein. Das KundenCenter wurde personell noch einmal verstärkt und bleibt uneingeschränkt erreichbar. Weiterhin ist die Bargeldversorgung an allen Geldautomaten sichergestellt.

Die immer drastischeren Maßnahmen der Behörden zur Eindämmung des Corona-Virus haben auch Auswirkungen auf die Bankgeschäfte der Menschen in der Region. „Angesichts der nun verhängten Kontakt-Beschränkungen wäre es nicht opportun, mit Personen besetzte Filialen weiter für den freien Kundenverkehr geöffnet zu halten“, erklärt Joachim Schmutz, Pressesprecher der Kreissparkasse. In dieser akuten Phase der Pandemie gehe es darum, direkte Kontakte von Mensch zu Mensch und damit mögliche Infektionsketten zu unterbrechen. Daher werde der persönliche Kundenservice der Sparkasse bis auf weiteres in allen Filialen eingestellt. „Die Gesundheit unserer Kunden und unserer Mitarbeitenden ist uns in dieser Ausnahmesituation das Wichtigste“, versichert Schmutz.

Die Kreissparkasse bleibt dennoch uneingeschränkt servicebereit für Ihre Kunden. Diese können ihr Institut jederzeit telefonisch und über die Internet-Filiale erreichen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im KundenCenter stehen montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr unter 0800 162 0500 zur Verfügung. Eine weitere bequeme Kontaktmöglichkeit besteht rund um die Uhr online über www.ksk-hn.de.

Die Kreissparkasse Heilbronn weist ausdrücklich darauf hin, dass auch in dieser Sondersituation wichtige persönliche Transaktionen wie der Zugang zu Schließfächern oder größere Bargeldtransaktionen problemlos möglich sind. „Bitte nehmen Sie bei Bedarf immer vorab Kontakt über das KundenCenter auf“, rät Joachim Schmutz. „Dort werden mit Ihnen individuelle Termine vor Ort in der Filiale vereinbart.“


Kreissparkasse Heilbronn setzt auf telefonischen Kontakt

SB-Geräte stehen uneingeschränkt zur Verfügung – Kapazitäten im KundenCenter stark ausgeweitet

Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus verstärkt die Kreissparkasse Heilbronn ihre telefonische Erreichbarkeit für die Kunden deutlich und konzentriert die persönliche Erreichbarkeit ab Dienstag, 17. März, vorübergehend auf ausgewählte Standorte im gesamten Geschäftsgebiet.

Die Kreissparkasse Heilbronn nimmt die Entwicklung rund um das Coronavirus sehr ernst. Aktuell kommen immer weniger Kunden in die Bank-Filialen und suchen stattdessen telefonischen Kontakt. Aus diesem Grund verstärkt die Kreissparkasse die Mitarbeiterzahl im KundenCenter, um der steigenden Zahl von Anrufen gerecht zu werden. Auch in dieser besonderen Situation wird das Institut weiterhin persönlich für Kunden erreichbar sein – deshalb bleiben zehn ausgewählte Filialen in Stadt und Landkreis Heilbronn geöffnet. Die übrigen Standorte werden ab Dienstag, 17. März, vorrübergehend geschlossen. Alle Selbstbedienungsgeräte stehen in den betroffenen Filialen weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung, die Bargeldversorgung ist gewährleistet.

„Wir verlagern Kapazitäten in unser KundenCenter, weil die Menschen in der aktuellen Lage Bankgeschäfte lieber telefonisch erledigen und das Anrufaufkommen stark zunimmt“, erklärt Pressesprecher Joachim Schmutz diesen Schritt. Im KundenCenter steht ein umfassendes Leistungs- und Beratungsangebot sicher und zuverlässig zur Verfügung. „Wir bitten unsere Kunden, das Angebot des KundenCenters möglichst intensiv zu nutzen und nur im Ausnahmefall eine der geöffneten Filialen persönlich aufzusuchen“, betont Joachim Schmutz.

Folgende Standorte der Kreissparkasse Heilbronn sind weiterhin für die Kunden geöffnet: Heilbronn-Am Wollhaus, Böckingen-Heidelberger Straße, Bad Friedrichshall-Friedrichsplatz, Brackenheim, Eppingen-Bahnhofstraße, Lauffen, Neckarsulm, Neuenstadt, Schwaigern und Weinsberg.
Das KundenCenter ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr unter 0800 162 0500 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) erreichbar. Informationen erhalten Kunden auch über die Website www.ksk-hn.de

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​ep­pin­gen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading