Kammerjägerei - Ohne Chemie
Kammerjägerei - Ohne Chemie
 
 

Sport und Vereine

Veröffentlicht am 28.01.2020, Gemmingen

Jahreshauptversammlung der Wasserfreunde Gemmingen

Stephan Kölmel ist neuer Wasserballwart

von EPPINGEN.org Redaktion

Die neugewählte Vorstandschaft der Wasserfreunde Gemmingen (v. l.): Ralf Bär, Nils Bär, Karsten Schreyer, Stephan Kölmel, Jonas Ebert, Lucca Kölmel, Vorsitzender Lars Friedel und sein Stellvertreter Nils Feidengruber.
Die neugewählte Vorstandschaft der Wasserfreunde Gemmingen (v. l.): Ralf Bär, Nils Bär, Karsten Schreyer, Stephan Kölmel, Jonas Ebert, Lucca Kölmel, Vorsitzender Lars Friedel und sein Stellvertreter Nils Feidengruber.

Bei der Jahreshauptversammlung der Wasserfreunde Gemmingen am 24. Januar in der Gaststätte zum Bahnhof konnte der erste Vorsitzende Lars Friedel neben zahlreichen Mitgliedern auch die beiden Gemeinderäte Dr. Dieter Barthruff und Norbert Handlos begrüßen. 

Das zurückliegende Jahr stand ganz im Rahmen der 1250-Jahr-Feier in Gemmingen. „Die Wasserfreunde waren an vielen Veranstaltungen beteiligt“, wobei im Mittelpunkt wieder das Gerümpel- und das Wasserballturnier im heimischen Imre-Gutyan-Freibad standen“, blickte Friedel zurück. Er bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit in seinem ersten Jahr als Vorstand und freute sich, dass das neu gegründete Orag-Team um Stephan Kölmel alle Events so erfolgreich meisterte. Sein besonderer Dank galt allen Helfern, vor allem den Protokollbesatzungen, den Schiedsrichtern und der Gemeinde für die Nutzung des Freibads. Mit Paul Haag, Julius Haueisen und Phil Backi hieß der Vorsitzende gleich drei neugeborene Mitglieder willkommen. Wasserballwart Mike Kösser berichtete von einem sportlich durchwachsenen Jahr. 

Die erste Mannschaft stand am Ende der Saison mit 10:14 Punkten und 154:160 Toren auf Platz 6 im Siebenfeld der Verbandsliga Baden-Württemberg. Bester Schütze der Liga war Nils Feidengruber mit 58 Toren; ihm folgten Daniel Haag mit 29 und Patrick Naumann mit 23 Toren. Von den jungen Spielern war Lucca Kölmel mit 13 Toren der erfolgreichste Werfer. Die zweite Mannschaft landete mit 8:12 Punkten und 78:96 Toren auf dem vorletzten Platz der Abstiegsrunde. Dieses Jahr spielt die zweite Mannschaft in der Bezirksliga Mittlerer Neckar. Mike Kösser bedankte sich bei den Trainern, den Schiedsrichtern und den Helfern am Kampfrichtertisch. Nach 19 Jahren als Wasserballwart stellte er dieses Amt zur Verfügung. In Vertretung von Daniel Haag gab Patrick Mach einen Rückblick auf die letzte Saison der Jugendmannschaft. Mangels Konkurrenz kam leider keine Jugendrunde zustande. Nichtsdestotrotz ging die Jugendarbeit weiter und die Wasserfreunde gewannen neue Jugendliche für den Wasserballsport. Aktuell sind mehrere ehemalige Jugendspieler in der ersten und zweiten Herrenmannschaft aktiv. Hervorzuheben sind hierbei Jonas Ebert, Lucca Kölmel, Nils Bär und Patrick Siegmann, die in der Verbandsliga auf Torejagd gehen. Für die kommende Saison gibt es eine Kooperation mit Bietigheim und die Jugendlichen spielen in der Bezirksliga Mittlerer Neckar. Die Spielerdecke ist allerdings noch sehr dünn und Patrick Mach bat die Mitglieder, Werbung für den Wasserball-Sport zu machen, um zusätzliche Jugendliche zu gewinnen. Kassier Matthias Moder verlas den Kassenbericht und die Kassenprüfer Helmut Korkisch und Ralf Bär bescheinigen ihm eine vorbildliche Kassenführung. Einstimmig wurden der Kassier und die Vorstandschaft entlastet. 

Die einstimmigen Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender Nils Feidengruber, Kassier Matthias Moder, Wasserballwart Stephan Kölmel, Beisitzer Timo Haueisen, Lucca Kölmel, Jonas Ebert, Karsten Schreyer, Nils Bär, Kassenprüfer Helmut Korkisch und Ralf Bär. Geehrt wurden die Helfer am Protokoll, der Leiter des Orga-Teams Stephan Kölmel, Verbandsliga-Torschützenkönig Nils Feidengruber und Mike Kösser für 19 Jahre Unterstützung im Verein als Wasserballwart. Für 10-jährige Mitgliedschaft bei den Wasserfreunden erhielten Flavio Gutyan, Steffen Trendl, Katharina Vorberger und Florian Kistler vom Vorsitzenden die bronzene Ehrennadel, für 25-jährige Mitgliedschaft Kai Schelle die silberne Ehrennadel. Direkt im Anschluss an die Jahreshauptversammlung fand die Winterfeier der Wasserballer im Tabare statt.

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​ep­pin­gen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading