Reifenversicherung Dreikluft
Reifenversicherung Dreikluft
 
 

Sport und Vereine

Veröffentlicht am 01.08.2019, Adelshofen

Vorstellung der Jungbläser vom Posaunenchor Adelshofen

Am vergangenen Sonntag 21.07.2019 wurden die neuen Jungbläser vorgestellt. Der Posaunenchor Adelshofen gestaltete einen Bläsergottesdienst, der unter dem Psalm 150 stand, unter eigener Regie.

von EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org
Posaunenchor Adelshofen / Foto: privat

Zahl­rei­che Be­su­cher kamen an diesem Morgen in die Kirche. Er­öff­net wurde mit dem Stück „Herr dein Name sei erhöht“ in Be­glei­tung von Hannes Sitzler am Schlag­zeug. Obmann Thors­ten Sitzler be­grü­ß­te die Ge­mein­de mit einem la­chen­den und einem wei­nen­den Auge. Lachend, weil eine statt­li­che Anzahl von 14 Jung­blä­sern zu­sam­men­ge­kom­men ist; weinend, weil Chor­lei­ter Ulrich Keller kurz­fris­tig ins Kran­ken­haus musste und an diesem be­son­de­ren Tag die Leitung nicht über­neh­men konnte. Er hat in den Proben mit viel Geduld die Stücke er­ar­bei­tet und alles präzise vor­be­rei­tet. So ent­schied man sich, den Got­tes­dienst wie geplant durch­zu­füh­ren – auch ohne Di­ri­gen­ten.

Pfarrer i. R. Jürgen Pfrom­mer lud die Ge­mein­de­mit­glie­der in einer Umfrage dazu ein, ihre ver­schie­de­nen Lieb­lings­psal­men zu sagen. Psalmen machen Glau­bens­mut und wie Luther sagte: "Sie sind die ganze Bibel im Kleinen. Wir dürfen den Herrn loben mit unseren In­stru­men­ten, mit unserer Stimme und mit unserem ganzen Leben." 

Die Le­sun­gen und Gebete wurden von ver­schie­de­nen Blä­se­rin­nen und Bläsern über­nom­men. Bei den grö­ße­ren Vor­spie­len zu den Ge­mein­de­lie­dern konnte der Chor seine Wan­del­fä­hig­keit be­wei­sen. So zum Bei­spiel bei „Ver­traut den neuen Wegen“ – hier hatte der Bass die do­mi­nan­te Stimme. 

Nun wurden die Jung­blä­ser mit Namen vor­ge­stellt und Pfarrer i. R. Pfrom­mer sprach ein Se­gens­wort. Chor­lei­ter Keller liegt die Jung­blä­ser­ar­beit sehr am Herzen und er war der­je­ni­ge, der die In­itia­ti­ve er­grif­fen hatte und Werbung in der Grund­schu­le und im Stadt­an­zei­ger machte. Dass diese Werbung so großen Anklang fand, über­rasch­te ihn und die Bläser selbst – der Chor kann stolz darüber sein. Mit dem Lied „Wir wollen auf­stehn, auf­ein­an­der zugehn“, Mot­to­lied des 1. Deut­schen Po­sau­nen­tags 2008 in Leipzig, wollte man den Jung­blä­sern zeigen, dass sie gleich zu Beginn schon fest zum Chor da­zu­ge­hö­ren und nicht eine eigene Gruppe sind. 

EPPINGEN.org
Die neuen Jungbläser des Posaunenchors Adelshofen / Foto: privat

Nach dem Se­gens­lied „Der Vater im Himmel segne dich“ kam der flotte Ausgang „Pun­ching Ball“ mit Schlag­zeug­be­glei­tung, was mit Applaus von den Got­tes­dienst­be­su­chern belohnt wurde.

Alle waren der Meinung, dass es trotz der Umstände aber mit toller Vorbereitung durch den Chorleiter ein gelungener Gottesdienst war – allerdings das nächste Mal wieder MIT seinem Dirigenten Ulrich Keller!

 

Nach dem Got­tes­dienst wurde zu­sam­men auf der Wiese hinter dem Ge­mein­de­haus ge­grillt und ge­ges­sen, um sich so auch besser ken­nen­zu­ler­nen. Auch dort wurden noch einmal die In­stru­men­te aus­ge­packt, um zu mu­si­zie­ren. Bei Kaffee und Kuchen ließ man den Tag aus­klin­gen.

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​ep­pin­gen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading