Aktuelle Stellenangebote EppingenORG
Aktuelle Stellenangebote EppingenORG
 
 

Sport und Vereine

Veröffentlicht am 01.07.2019, Gemmingen

Kantersieg gegen die SSG Reutlingen/Tübingen

Wasserfreunde besiegen SSG Reutlingen/Tübingen eindrucksvoll

von EPPINGEN.org Redaktion

Foto: Neuzugang Klaus Stumpp von den Wasserfreunden Gemmingen landete gegen die SSG Reutlingen/Tübingen einen 23:9-Kantersieg./ Foto: Sönke Brenner

Die Verbandsliga-Wasserballer der Wasserfreunde Gemmingen haben gegen die SSG Reutlingen/Tübingen einen Kantersieg gelandet. In einer einseitigen Partie behielten die WfG-ler im Imre-Gutyan-Freibad deutlich mit 23:9 (5:1, 8:2, 5:4, 5:2) die Oberhand. 

Mit dem fünften Saisonsieg haben sich die Gemminger auf den sechsten Tabellenplatz hochgearbeitet und liegen bei zwei noch ausstehenden Spielen in einem engen Feld mit 10:14 Zählern nur drei Punkte hinter dem Zweiten WBG Villingen-Schwenningen (13:13). Außerdem führt Center Nils Feidengruber nach seinen acht Treffern gegen Reutlingen die Torjägerliste der Verbandsliga Baden-Württemberg mit 52 Toren an vor Pio Reuter (SSG Weil am Rhein) mit 51 Toren. Das vorletzte Heimspiel bestreiten die Kraichgauer am Samstag, 6. Juli, um 19.45 Uhr gegen WBG Villingen-Schwenningen.

Für die beiden hohen Niederlagen gegen die SSG Reutlingen/Tübingen in der Vorsaison hatten sich die Gemminger bereits in der Vorrunde mit einem 15:7-Auswärtserfolg revanchiert. Nach der Glanzleistung gegen Tabellenführer PSV Stuttgart erwischten die WfG-ler auch gegen Reutlingen einen Sahnetag und gingen nach Toren von Nils Feidengruber, Klaus Stumpp und Karsten Schreyer schnell mit 3:0 in Führung. Die ersatzgeschwächt angereisten Reutlinger brauchten bis zur sechsten Spielminute, um den ersten Angriff erfolgreich abzuschließen. Beim ersten Seitenwechsel lagen die Gastgeber mit 5:1 in Front. Bei den Gästen machte sich das Fehlen der beiden etatmäßigen Torhüter deutlich bemerkbar. Und der zunächst ins Tor gerückte de Haan riss ohne den ebenfalls verhinderten Alexander Laible eine Lücke auf der Centerposition. 

So bauten die Gemminger nach Wiederbeginn die Führung über 8:2 und 11:3 weiter aus. Zur Halbzeitpause war die Begegnung gegen überraschend schwache Gäste beim 13:3 bereits entschieden. Im ausgeglichenen dritten Spielabschnitt kamen auch verstärkt die Gemminger Nachwuchsspieler Jonas Ebert, Nils Feidengruber und Lucca Kölmel zu Einsatzminuten und rechtfertigten ihre Einwechslung mit schönen Treffern. Im Schlussdurchgang waren die Kraichgauer nochmals in Schusslaune und schraubten den Vorsprung erbarmungslos zum 23:9-Endstand aus. 

Für die Wasserfreunde waren folgende Spieler im Einsatz: Stefan Quast (Tor), Sven Waldmann (1), Daniel Haag (3), Nils Feidengruber (8), Karsten Schreyer (2), Ralf Bär (1), Nils Bär (1), Patrick Naumann (3), Markus Henrich, Patrick Mach, Lucca Kölmel (2), Jonas Ebert (1) und Klaus Stumpp (1).

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading