EPPINGEN.org App
EPPINGEN.org App
 
 

Sport und Vereine

Veröffentlicht am 06.06.2019, Gemmingen

Wf Gemmingen unterliegt Tabellenführer Kornwestheim 6:11

Die zweite Mannschaft der Wasserfreunde Gemmingen hat das Heimspiel gegen den TV Kornwestheim mit 6:11 (2:4, 1:3, 1:4, 2:0) verloren.

von EPPINGEN.org Redaktion

Sven Waldmann (weiße Kappe) und die Wasserfreunde Gemmingen haben das Heimspiel gegen den TV Kornwestheim verloren. / Foto: Sönke Brenner
Sven Waldmann (weiße Kappe) und die Wasserfreunde Gemmingen haben das Heimspiel gegen den TV Kornwestheim verloren. / Foto: Sönke Brenner

Die zweite Mannschaft der Wasserfreunde Gemmingen hat das Heimspiel gegen den TV Kornwestheim mit 6:11 (2:4, 1:3, 1:4, 2:0) verloren. 

Spielertrainer Stephan Kölmel zog als Fazit: „In einem sehr fairen Spiel konnten wir die zwei stärksten Kornwestheimer Spieler nicht in Schach halten, so dass diese immer wieder zum Abschluss kamen und alle Tore der Auswärtsmannschaft erzielten.“ Gemmingen steht momentan mit 6:8 Punkten auf dem zweiten Platz der A-Klasse Platzierungsrunde im Bezirk Mittlerer Neckar. Allerdings stehen bei einigen Mannschaften noch Spiele aus, so dass sich die Platzierung noch ändern kann. Zum nächsten Spiel müssen die Gemminger am 1. Juli in Stuttgart antreten. Die Verbandsliga-Reserve der Wasserfreunde hatte schon das Hinspiel in Kornwestheim deutlich mit 4:13 verloren.

 Somit rechnete man auch im heimischen Imre-Gutyan-Freibad mit einem schweren Stand. Da der etatmäßige Torwart Stefan Quast nicht zur Verfügung stand, hütete diesmal der Vereinsvorsitzende Lars Friedel das Tor. Nach einer Unterzahl der Heimmannschaft gingen die Gäste nach einer guten Minute Spielzeit in Führung. Kurz danach bauten die Kornwestheimer die Führung aus. Routinier Markus Henrich erzielte zunächst durch einen schönen Fernschuss den Anschlusstreffer für die Gemminger. Allerdings netzte Kornwestheim noch zweimal ein, ehe Erik Friedel für die Heimmannschaft erfolgreich war. Damit lag die WfG nach dem ersten Durchgang mit 2:4 zurück. Im zweiten Spielabschnitt erzielte der Tabellenführer schnell drei Treffer. Einzig Gemmingens Center Sven Waldmann setzte sich noch kurz vor der Halbzeitpause durch. Kornwestheim führte zur Halbzeit vorentscheidend mit 7:3. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte der Tabellenführer durch einen verwandelten Strafwurf und drei weitere Treffer auf 11:3. Wiederum Sven Waldmann gelang kurz vor der letzten Viertelpause das 11:4. Der Tabellenführer schaltete im Schlussviertel einen Gang zurück. Den Gemmingern gelang durch zwei Tore von Patrick Siegmann und Markus Henrich noch eine kleine Ergebniskorrektur zum 6:11-Endstand.

Für die Wasserfreunde spielten: Lars Friedel (im Tor), Sven Waldmann (2 Tore), Patrick Siegmann (1), Timo Wütherich, Nils Bär, Markus Henrich (2), Stephan Kölmel, Jonas Ebert, Erik Friedel (1), Jochen Pimpl, Jannik Pimpl.

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading