Reifenversicherung Dreikluft
Reifenversicherung Dreikluft
 
 

Neues aus der Region

Veröffentlicht am 01.07.2019, Eppingen

Aktuelle Polizeimeldungen im Juni

Eine kleine Zusammenfassung aller Feuerwehr- und Polizeimeldungen im Juni 2019 - hier seid Ihr immer auf dem neusten Stand, was in Eppingen und der Region passiert!

von EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org

30.06. Gemmingen: Feuerwehr löscht brennende Strohballen

Mehrere Strohrundballen gerieten am Samstag um 18.00 Uhr aus bislang unbekannten Gründen in Brand. Die 25 Rundballen waren im Bereich eines Feldwegs am Ortsausgang Gemmingen in Richtung Richen gelagert. Die Feuerwehren aus Gemmingen und Eppingen waren mit insgesamt 60 Mann und sieben Fahrzeugen im Einsatz. Personen kamen nicht zu schaden. Zu einer Verkehrsbeeinträchtigung kam es nicht.

Quelle: Presseportal

29.06. Eppingen: Kradlenkerin stürzt wegen Radfahrerin 

Am Freitag, 28.06.2019, gegen 13.00 Uhr, befuhr eine 16-jährige mit ihrem Kleinkraftrad die Bahnhofstraße in Richtung Kaufland. Sie fuhr in den Kreisverkehr ein und wollte in den Altstadtring abbiegen. Dabei missachtete eine Radfahrerin die Vorfahrt des Krads und fuhr von der Eisenbahnstraße in den Kreisverkehr (aus Richtung Kaufland) ein. Die 16-jährige bremste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, voll ab und stürzte bei langsamer Geschwindigkeit nach links um. Dabei entstand am Krad ein Schaden von ca. 300 Euro. Die mit Schutzhelm, Motorradjacke und -hose bekleidete Kradfahrerin blieb unverletzt. Die Radfahrerin entfernte sich unerlaubt auf dem Altstadtring von der Unfallstelle. Hierbei soll es sich um eine 40 - 50 jährige Frau mit einem roten Damenfahrrad (tiefer Einstieg - sogenanntes Hollandrad) gehandelt haben. Das Polizeirevier Eppingen, Tel. 07262/60950, sucht Zeugen, welche Angaben zu der Unfallverursacherin machen können.

Quelle: Presseportal

27.06. Eppingen: Scheibe an Schule eingeschlagen

Eine Gruppe von unbekannten Personen hat in der Nacht auf Dienstag auf dem Schulhof des Eppinger Gymnasiums in der Adolf-Vielhauer-Straße randaliert. Dabei schlugen sie eine Scheibe eines ebenerdig gelegenen Schülercafés ein und hinterließen einige Reste an Getränken. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer07262 60950 mit dem Polizeirevier Eppingen in Verbindung zu setzen.

Quelle:Presseportal

27.06. Eppingen: Rauchentwicklung nach Explosion eines Hoverboards

Beim Benutzen des neu erworbenen Hoverboards kam es zu einer Explosion des Lithium Akkus im Innern des Gerätes. Die Bewohner brachten das brennende Gerät ins Bad wo es in der Badewanne abgelöscht wurde.
Durch den Angriffstrupp wurde mit dem Elektrolüfter die Entrauchung der Wohnung vorgenommen.
Parallel wurden die Bewohner aus der Wohnung ins Freie gebracht.

Drei der Bewohner wurden wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben

Quelle:Feuerwehr Eppingen

23.06. Eppingen: Motorradfahrer schwer verletzt

Am Sonntag, 23.06.2019, gegen 12.10 Uhr, befuhr ein 71-jähriger mit seinem Krad BMW die K2149 von Eppingen kommend in Richtung Mühlbach. Dabei erkannte er aufgrund einer Kurve zu spät, dass die 45-jährige Motorradfahrerin vor ihm ihre Honda verkehrsbedingt stark abbremste. Der 71-jährige verbremste sich und geriet in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden PKW Mercedes. Eine Berührung zwischen den Krädern fand nicht statt. Der 71-jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

15.06. Ittlingen: Gemeinschaftlich begangene Körperverletzung - Zeugen gesucht


Zu Körperverletzungen zwischen mehreren Personen kam es am Freitag um 19.30 Uhr in der Hauptstraße. Vier junge Männer im Alter zwischen 14 und 19 Jahren trafen sich im Bereich vor dem Gebäude Hausnummer 80. Plötzlich tauchten drei PKW, ein weißer VW Scirocco, ein dunkelblauer VW Golf sowie ein dunkelblauer Seat - allesamt mit KA- er Kennzeichen auf. Aus den Fahrzeugen stiegen etwa zehn junge Männer aus, wovon mehrere auf einen 19-Jährigen einschlugen und ein weiterer mit einem Teleskopschlagstock auf einen 15-Jährigen einschlug. Zunächst gelang den vier jungen Männern zu Fuß die Flucht, worauf sich auch die zehn unbekannten Tatverdächtigen mit ihren Fahrzeugen entfernten. Nachdem sich der 19-Jährige kurze Zeit später wieder mit seinen drei geflüchteten Freunden getroffen hatte, fuhren sie mit PKW des 19-Jährigen erneut zum Treffpunkt in der Hauptstraße. Dort angekommen wurden sie erneut von den hinzukommenden drei Fahrzeugen "blockiert und eingekeilt". An dem Fahrzeug des 19-Jährigen wurde durch einen der zehn "Schläger" der linke Außenspiegel abgeschlagen. Der im Fahrzeug sitzende 14-Jährige wurde von vier Tatverdächtigen aus dem Auto gezogen, getreten und geschlagen. Nachdem sich ein Anwohner einmischte und mit der Verständigung der Polizei drohte, ließen die Tatverdächtigen ab und fuhren weg. Durch die Schläge erlitten drei der vier jungen Männer zwischen 14 und 19 Jahren Verletzungen, die eine ärztliche Versorgung erforderlich machten. Der Grund der Auseinandersetzung liegt nach wie vor im Dunkeln. Hinweise auf die Kennzeichen der drei Fahrzeuge, die Tatverdächtigen oder den Verlauf des Geschehens an sich nimmt das Polizeirevier Eppingen unter Telefon 07262 60950 entgegen.


Quelle: Presseportal

12.06.: Eppingen: Unfallursache Alkohol?

Mit schweren Verletzungen musste der Rettungsdienst am Dienstagabend einen Radfahrer in eine Klinik bringen. Der 31-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad die Eppinger Burgstraße bergabwärts. In Höhe der Einmündung der Strandstraße verbremste er sich offenbar und stürzte. Er prallte allerdings nicht gleich auf die Straße, sondern zunächst gegen das Heck eines geparkten VW Golf, der dadurch beschädigt wurde. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Alkohol die Unfallursache war, wurde bei dem Mann eine Blutprobe entnommen.

Quelle: Presseportal

Ep­pin­gen: Und plötz­lich war er weg

Nach einem Unfall auf dem Park­platz eines Ep­pin­ger Le­bens­mit­tel­mark­tes am ver­gan­ge­nen Samstag er­mit­telt die Polizei wegen Fah­rer­flucht. Derzeit ist bekannt, dass sich eine grau­haa­ri­ge Frau mit einem Ein­kaufs­wa­gen auf einem El­tern-Kind-Stell­platz un­mit­tel­bar vor dem Su­per­markt­ein­gang befand, als of­fen­sicht­lich ein Wind­stoß den Wagen weg­weh­te. Das le­dig­lich mit einem Eis­berg­sa­lat "be­la­de­ne" Vehikel fuhr 20 Meter weiter gegen das ge­park­te Auto einer 32-Jäh­ri­gen, das durch den Zu­sam­men­stoß be­schä­digt wurde. Auf den Auf­nah­men einer Über­wa­chungs­ka­me­ra ist deut­lich zu sehen, dass die Frau noch nach ihrem Wagen suchte, dann aber wegging. Hin­wei­se auf sie werden erbeten an das Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen, Telefon07262 60950.

Quelle: Pres­se­por­tal

Ep­pin­gen: Wer sah die Ver­la­de­ak­ti­on?


Diebe, die in der Nacht zum ver­gan­ge­nen Samstag ein Leer­gut­la­ger in Ep­pin­gen aus­räum­ten, haben si­cher­lich einen Ga­bel­stap­ler benutzt. Anders hätten sie es wohl nicht ge­schafft, die hoch auf­ge­setz­ten Pa­let­ten zu trans­por­tie­ren. Ins­ge­samt kamen rund 300 Kisten mit Leergut weg. Ver­däch­ti­ge Be­ob­ach­tun­gen in der tatrel­van­ten Nacht in der Frau­en­brun­ner Straße, im Bereich der Ein­mün­dung der Öl­mühl­stra­ße, möchten unter der Te­le­fon­num­mer 07262 60950 dem Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen mit­ge­teilt werden.


Ep­pin­gen: Und plötz­lich war er weg


Nach einem Unfall auf dem Park­platz eines Ep­pin­ger Le­bens­mit­tel­mark­tes am ver­gan­ge­nen Samstag er­mit­telt die Polizei wegen Fah­rer­flucht. Derzeit ist bekannt, dass sich eine grau­haa­ri­ge Frau mit einem Ein­kaufs­wa­gen auf einem El­tern-Kind-Stell­platz un­mit­tel­bar vor dem Su­per­markt­ein­gang befand, als of­fen­sicht­lich ein Wind­stoß den Wagen weg­weh­te. Das le­dig­lich mit einem Eis­berg­sa­lat "be­la­de­ne" Vehikel fuhr 20 Meter weiter gegen das ge­park­te Auto einer 32-Jäh­ri­gen, das durch den Zu­sam­men­stoß be­schä­digt wurde. Auf den Auf­nah­men einer Über­wa­chungs­ka­me­ra ist deut­lich zu sehen, dass die Frau noch nach ihrem Wagen suchte, dann aber wegging. Hin­wei­se auf sie werden erbeten an das Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen, Telefon 07262 60950.

04.06. Gem­min­gen: Ein­bre­cher ohne Beute

Ohne Beute blieben Ein­bre­cher am Montag in Gem­min­gen. Der Be­woh­ner eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses in der Ber­wan­ger Straße verließ das Gebäude morgens, um 7 Uhr. Als seine Mutter gegen 12 Uhr das Haus be­tre­ten wollte, sah sie, dass die Haustür auf­ge­bro­chen wurde. Selt­sa­mer­wei­se wurde nichts ge­stoh­len. Even­tu­ell wurden die Täter gestört. Ver­däch­ti­ge Be­ob­ach­tun­gen am Mon­tag­mor­gen oder am Vor­mit­tag im Bereich der Ber­wan­ger Straße, zwi­schen der Su­de­ten- und der Non­nen­berg­stra­ße, möchten unter der Te­le­fon­num­mer 07262 60950 dem Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen ge­mel­det werden.

Quelle: Pres­se­por­tal

03.06. Ep­pin­gen: Schlan­gen­li­ni­en und plötz­li­che Stopps

Einen PKW-Fah­rer, der in of­fen­sicht­lich un­si­che­rer Weise seinen Wagen durch Ep­pin­gen fuhr, meldete am späten Abend des ver­gan­ge­nen Sams­tags ein Ver­kehrs­teil­neh­mer. Der Mann habe mit seinem Auto dann plötz­lich und ohne Grund in einem Kreis­ver­kehr an­ge­hal­ten. Nach einem kurzen Hupen durch den Zeugen sei er dann wei­ter­ge­fah­ren. Die ge­fah­re­nen Schlan­gen­li­ni­en waren so aus­ge­prägt, dass der PKW immer wieder kom­plett auf die Ge­gen­fahr­spur kam. Die Fahrt ging quer durch Ep­pin­gen und dann in Rich­tung Dammhof weiter, wo der Mann an einer Bus­hal­te­stel­le anhielt. Dort traf ihn dann eine Po­li­zei­strei­fe an. Die al­ko­ho­li­sche Be­ein­flus­sung war so stark und so of­fen­sicht­lich, dass der 31-Jäh­ri­ge zu einer Blut­ent­nah­me mit­kom­men musste. Seinen Füh­rer­schein musste er abgeben. An seinem PKW waren auf der linken Seite frische Un­fall­be­schä­di­gun­gen. Die Polizei geht davon aus, dass an der Un­fall­stel­le rote Lack­an­tra­gun­gen oder Lack­split­ter zu­rück­ge­blie­ben sein müssten. Even­tu­el­le Ge­schä­dig­te möchten sich unter der Te­le­fon­num­mer 07262 60950 beim Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen melden.

Quelle: Pres­se­por­tal

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading