Naturpool Balena
Naturpool Balena
 
 

Neues aus der Region

Veröffentlicht am 31.05.2019, Eppingen

Aktuelle Polizeimeldungen im Mai

Eine kleine Zusammenfassung aller Feuerwehr- und Polizeimeldungen im Mai 2019 - hier seid Ihr immer auf dem neusten Stand, was in Eppingen und der Region passiert!

von EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org

30.05.: Heilbronn / Neckarsulm: Deutliches Zeichen gegen Hetze im Netz


Im Februar 2017 wurde ein damals 21-Jähriger von Security-Kräften beim Rosenmontagsball in Neckarsulm der Halle verwiesen. Zunächst kam der junge Mann der Aufforderung nach, betrat die Ballei jedoch kurze Zeit später wieder. Nachdem die Polizei alarmiert worden war, weigerte sich der Besucher auch weiterhin die Halle zu verlassen. Es kam zu Widerstandshandlungen, wobei zwei Polizisten verletzt wurden. Der Mann musste die restliche Nacht in einer Gewahrsamszelle der Neckarsulmer Polizei verbringen. Nachdem er am nächsten Tag entlassen wurde, stellte er sich, seine Sicht der Dinge und seine Verletzungen auf Facebook dar. Hierbei gab er an, Opfer brutaler Polizeigewalt geworden zu sein und suchte Zeugen. Was folgte waren unzählige Hasskommentare, Drohungen und Beleidigungen gegen die Neckarsulmer Polizei und die Polizei im Allgemeinen in den Sozialen Medien. Kommentare wie: "Hurensöhne", "Fuck the Police, Scheiß Volksverräter", "was für Hurensöhne diese Drecksbullen" und "wie ich diese Schweine hasse, "ACAB ...Fick Nazis ihr Hurensöhne", zierten auszugsweise zahlreiche Facebook-Gruppen und den Beitrag des Verfassers selbst. Die Urheber dieser Hasskommentare konnten im Nachgang ermittelt werden. Bei der Strafzumessung hat die Staatsanwaltschaft Heilbronn ein deutliches Zeichen gegen Hetze und Hass im Netz gesetzt. Nachdem insgesamt 47 Personen ermittelt und zur Anzeige gebracht werden konnten, wurden Strafbefehle mit einem Gesamtvolumen von über 47.000 Euro ausgesprochen. Die höchste verhängte Strafe lag hierbei bei 4.000 Euro. Gegen den jungen Mann selbst wurde wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamten ebenfalls eine Geldstrafe verhängt. Ein gegen die einschreitenden Polizeibeamten eingeleitetes Verfahren wurde eingestellt. Sie handelten rechtmäßig. Ein respektvoller und friedlicher Umgang miteinander ist nicht nur offline, sondern auch im Netz wichtig, damit sich jede und jeder, der online unterwegs ist, wohlfühlt. "Hate Speech", der Begriff für das Angreifen von Personen mit diskriminierenden Aussagen und Beleidigungen, Herabsetzungen und für das Drohen mit Gewalt, weil die betroffenen Personen zu einer bestimmten Gruppe gehören, ist in den Sozialen Medien weit verbreitet. Die so agierenden Personen verstecken sich oft hinter Pseudonymen und berufen sich auf Ihre Meinungsfreiheit. Diese hat jedoch Grenzen. Dass die Personen trotz alledem ermittelt werden können, zeigt dieser Fall deutlich. Immer wieder gibt es grenzwertige Diskussionen auf der Facebook-Seite der Polizei Heilbronn. Dort schaut man jedoch genau auf die Kommentare und deren möglichen strafrechtlichen Inhalt.

Quelle:Presseportal

25.05.: Zaberfeld: Bienenvölker entwendet

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum zwischen Sonntag, den 19.05.2019 und Donnerstag, den 23.05.2019 im Gewann "Hasenhecke" in Zaberfeld von einem Grundstück zwei Bienenvölker. Der Diebstahlsschaden wird vom Geschädigten mit insgesamt 800,- Euro angegeben. Täterhinweise liegen nicht vor.


Quelle: Presseportal

22.05.: Kirchardt: Vorläufige Festnahme nach Brandserie

Drei Brände haben in der Nacht auf Dienstag Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in der Kirchardter Vorstadtstraße beschäftigt. Kurz nach 10 Uhr am Dienstagmorgen mussten die Einsatzkräfte zum vierten Mal anrücken. Um 10.10 Uhr meldet eine Zeugin den Brand zweier Fahrzeuge in Nähe der Brandorte der vergangenen Nacht. Hierbei ist ein Gesamtsachschaden von circa 300.000 Euro entstanden. Zwischenzeitlich konnte die Polizei einen derzeit in Kirchardt lebenden 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen vorläufig festnehmen. Der Mann steht in dringendem Verdacht, für die Brände in der Vorstadtstraße verantwortlich zu sein. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn wird gegen den Mann einen Haftbefehl beantragen. Er soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Zum Motiv und zum Hergang der einzelnen Taten können derzeit noch keine Ausführungen gemacht werden.

Quelle: Presseportal

22.05.: Zaberfeld: Unfallverursacher einfach geflüchtet

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der nach einem Verkehrsunfall am Freitag einfach flüchtete. Der 19-jährige Fahrer eines Audis befuhr zusammen mit seiner Beifahrerin die K2062 von Zaberfeld kommend in Fahrtrichtung Häfnerhaslach. In einer unübersichtlichen Rechtskurve kam ihnen ein Unbekannter mit seinem PKW teilweise auf ihrer Spur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der 19-Jährige nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und rutschte circa 25 Meter einen Abhang hinunter. Der Unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt einfach fort. Vermutlich handelte es sich bei dem gesuchten PKW um einen Kleinwagen in der Farbe Silber. Glücklicherweise blieben der 19-Jährige und seine Beifahrerin unverletzt. An dem Audi entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07133 2090 an das Polizeirevier Lauffen zu wenden.

Quelle: Presseportal

21.05: Kirchardt: Weiterer Brand beschäftigt Feuerwehr und Polizei

Drei Brände haben in der Nacht auf Dienstag Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in der Kirchardter Vorstadtstraße beschäftigt. Kurz nach 10 Uhr am Dienstagmorgen mussten die Einsatzkräfte zum vierten Mal anrücken. Um 10.10 Uhr meldet eine Zeugin den Brand zweier Fahrzeuge in Nähe der Brandorte der vergangenen Nacht. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und konnte verhindern, dass die Flammen auf die umliegenden Gebäude übergriffen. Die Fahrzeuge, beide der Marke Volkswagen, wurden jedoch komplett zerstört und anliegende Gebäudefassaden wurden beschädigt. Durch die vier Brände innerhalb von neun Stunden ist mittlerweile ein Sachschaden von rund 300.000 Euro zu beklagen. Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe hat sich der Verdacht auf Brandstiftung erhärtet. Die Polizei fahndete deshalb umgehend mit zahlreichen Kräften nach verdächtigen Personen und intensivierte die Spurensicherung an den Brandorten. Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag und am Vormittag in Kirchardt verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden darum gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Heilbronn, Telefon 071311044444, zu melden. Eine lageangepasste Polizeipräsenz vor Ort soll weitere Ermittlungsansätze erbringen und vor allem den oder die Unbekannten vor weiteren Brandlegungen abhalten.

Quelle: Presseportal

20.05.: Ittlingen: Beide Fahrer nach Kollision leicht verletzt


Bei einer Kollision in Ittlingen sind Samstagfrüh ein 28-jähriger Hyundaifahrer und ein 32-jähriger Audifahrer leicht verletzt worden. Gegen 6 Uhr morgens war der 28-Jährige auf der Hauptstraße unterwegs und wollte mit seinem PKW auf die Grüner-Hof-Straße abbiegen. Auf dieser näherte sich der 32-Jährige mit seinem Audi mit überhöhter Geschwindigkeit. Infolge prallten beide Fahrzeuge aufeinander. Neben den leichten Verletzungen beider Fahrer entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 7.000 Euro. Neben der Polizei und dem Abschleppdienst kam auch die Feuerwehr vor Ort.

Quelle:Presseportal

19.05.: Landkreis Heilbronn Zaberfeld: Nach Unfall Zeugen gesucht

 Am vergangenen Freitag, gegen 18.40 Uhr, befuhr der 19-jährige Lenker eines Pkw Audi A6, die Kreisstraße 2062 von Zaberfeld in Richtung Häfnerhaslach. Es handelt sich hierbei um eine sehr kurvenreiche und verhältnismäßig schmale Straße ohne Mittelstreifen, die an dieser Stelle durch den Wald führt. Direkt nach einer starken und unübersichtlichen Rechtskurve kam ihm der bislang unbekannte Lenker eines Pkw teilweise auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern musste der 19-jährige ruckartig nach rechts ausweichen. Hierbei kam er nach rechts von der Straße ab und rutschte eine ca. 25 Meter weit eine Böschung hinab. Der Audi streifte mehrere Büsche und Bäume sowie einen Baumstumpf. Eine Berührung mit dem flüchtigen Unfallverursacher fand nicht statt. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht weiter um den Unfall uns setzte seine Fahrt sofort fort. Zu dem geflüchteten Pkw ist nur bekannt, dass es ein silberner/heller Kleinwagen gewesen sein könnte. Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Die Polizei erbittet dringend sachdienliche Hinweise zu dem hellen Kleinwagen. Hinweise werden unter Telefon 07133/2090 an das Polizeirevier Lauffen erbeten.

Quelle: Presseportal

17.05. Eppingen: Leicht verletzt bei Unfall

Leichte Verletzungen zog sich eine 20-jährige Golf-Fahrerin am Donnerstagabend in Eppingen zu. Eine 33-Jährige war gegen 21.50 Uhr mit ihrem Subaru auf der Adelshofener Straße in Richtung Rappenauer Straße gefahren und wollte in diese nach links einfahren. Hierbei übersah sie die in Richtung Wilhelmstraße fahrende Golflenkerin, sodass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der entstandene Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt. Beide Pkw waren noch fahrbereit.

Quelle: Presseportal

15.05 Kir­chardt: Flä­chen­brand auf Fir­men­ge­län­de

Eine mit Ko­kos­mat­ten be­deck­te Hang­flä­che auf dem Gelände einer Firma in der Kir­chard­ter In­dus­trie­stra­ße geriet am Mon­tag­mit­tag, gegen 12.50 Uhr in Brand. Die Ursache ist unklar. Die Feu­er­wehr aus Ep­pin­gen war mit 14 Ein­satz­kräf­ten und zwei Fahr­zeu­gen vor Ort. Die be­trof­fe­ne Fläche wird auf 400-500 Qua­drat­me­ter ge­schätzt, der ent­stan­de­ne Sach­scha­den liegt bei circa 2.700 Euro.

Quelle: Pres­se­por­tal

07.05. Itt­lin­gen: Leergut ent­wen­det - Zeugen gesucht

Auf Leergut hatten es Un­be­kann­te am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de in Itt­lin­gen ab­ge­se­hen. In der Zeit zwi­schen Sams­tag­mit­tag und Mon­tag­mor­gen drangen sie über die Um­zäu­nung des Raiff­ei­sen-Mark­tes in der Haupt­stra­ße auf das Gelände ein. Dort stahlen sie zu­nächst mehrere dort ge­la­ger­te Ge­trän­ke­kis­ten und klet­ter­ten of­fen­bar aber­mals über den Zaun. Im Bereich des an­gren­zen­den Bahn­damms ent­nah­men sie die Plas­tik­fla­schen der Mi­ne­ral­was­ser­mar­ken Wüteria und Teusser aus den Ge­trän­ke­kis­ten. Letz­te­re blieben zu­sam­men mit ein paar ver­ein­zel­ten Fla­schen zurück. Die ge­stoh­le­ne Menge Leergut beläuft sich auf ins­ge­samt 27 Kisten à neun Fla­schen mit einem Pfand­wert von etwa 60 Euro. Hin­wei­se zu dem Leer­gut-Dieb­stahl nimmt die Polizei in Ep­pin­gen, Telefon 0726260950, ent­ge­gen.

Quelle: Pres­se­por­tal

02.05. Ep­pin­gen: Geh­be­hin­der­te be­stoh­len

Ein Un­be­kann­ter bestahl am Diens­tag­nach­mit­tag in Ep­pin­gen eine geh­be­hin­der­te Frau. Die 78-Jäh­ri­ge war gegen 15.20 Uhr vor einem Ein­kaufs­zen­trum in der Ei­sen­bahn­stra­ße un­ter­wegs und wurde von dem Täter an­ge­spro­chen, weil er eine Zwei­eu­ro­mün­ze ge­wech­selt haben wollte. Dabei ließ er ein paar Münzen ganz "aus Ver­se­hen" in den Ein­kaufstrol­ley der Frau fallen. Nachdem er das Geld wieder her­aus­ge­holt hatte, ging er weg. Die Se­nio­rin be­merk­te später, dass ihr Geld­beu­tel samt Inhalt fehlt. Die Börse war in einer Sei­ten­ta­sche des Trol­leys un­ter­ge­bracht. Da sie kurz vorher auf der Spar­kas­se war, befand sich ein drei­stel­li­ger Betrag im Geld­beu­tel. Der 40 bis 45 Jahre alte Mann sprach ge­bro­chen deutsch und hatte ein süd­län­di­sches Aus­se­hen. Er ist etwa 1,75 Meter groß und hat eine stäm­mi­ge Figur. Seine Haare sind kurz, kraus und grau meliert. Er trug dunkle Turn­schu­he mit auf­fäl­li­gen weißen Sohlen. Zeugen, die ver­däch­ti­ge Be­ob­ach­tun­gen gemacht haben oder Hin­wei­se auf den Täter geben können werden gebeten, sich unter der Te­le­fon­num­mer07262 60950 beim Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen zu melden.

Quelle: Pres­se­por­tal

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading