Eppingen Altstadtfest 2019
Eppingen Altstadtfest 2019
 
 

Neues aus der Region

Veröffentlicht am 18.04.2019, Eppingen

Aktuelle Polizeimeldungen im April

Eine kleine Zusammenfassung aller Feuerwehr- und Polizeimeldungen im April 2019 - hier seid Ihr immer auf dem neusten Stand, was in Eppingen und der Region passiert!

von EPPINGEN.org Redaktion

Polizeimeldungen März 2019

25.04. Itt­lin­gen: Au­to­fah­re­rin schwer ver­letzt

Mit schwe­ren Ver­let­zun­gen wurde am Mitt­woch­mor­gen eine Au­to­fah­re­rin vom Ret­tungs­dienst nach einem Unfall in Itt­lin­gen in eine Klinik ge­bracht. Die 52-Jäh­ri­ge war mit ihrem VW in der Rei­he­n­er Straße un­ter­wegs als ihr Wagen aus bislang un­ge­klär­tem Grund nach links von der Fahr­bahn abkam und frontal gegen den Mast einer Stra­ßen­la­ter­ne prallte. Im Einsatz waren außer dem Ret­tungs­dienst und der Polizei auch die Feu­er­weh­ren aus Itt­lin­gen und Kir­chardt.

Quelle: Pres­se­por­tal

25.04. Schwaigern: Dachstuhlbrand

Am Mittwochabend, gegen 18.40 Uhr, meldeten Anrufer der Feuerwehr und Polizei einen Gebäudebrand in der Gemminger Straße. An einem älteren Gebäude würde das Dach brennen, das Feuer hat bereits auf nebenste-hende Bäume übergegriffen. Nach ersten Ermittlungen ist das Gebäude unbewohnt, jedoch immer noch an die Strom-versorgung angeschlossen. Brandursächlich dürfte der starke Wind gewesen sein, der die Oberleitungen an dem Ge-bäude herausgerissen und zusammenschlagen ließ. Durch die daraus entstehenden Funken dürfte sich das Holz des Dachstuhles entzündet haben. Die Feuerwehren aus Eppingen, Niederhofen, Schwaigern, Massenbach, Stetten und Leingarten waren im Einsatz. Das Gebäude ist teilweise einsturzgefährdet und muss nach und nach abgerissen werden.

Quelle: Pres­se­por­tal

17.04. Ep­pin­gen-Ri­chen: Brand in Tra­fo­sta­ti­on führte zu Strom­aus­fall

Auf­grund eines tech­ni­schen Defekts geriet eine Tra­fo­sta­ti­on Mitt­woch­abend gegen 20.00 Uhr in Richen in Brand. Dadurch kam es zum Strom­aus­fall in einigen Teilen von Ep­pin­gen, in Gesamt Richen, Gem­min­gen und Ber­wan­gen. Die Feu­er­wehr hatte den Brand schnell ge­löscht. Ein Tech­ni­ker des Strom­ver­sor­gers kam vor Ort. Nach knapp einer Stunde konnte eine Um­lei­tung ge­schal­tet werden und die be­trof­fe­nen Ge­mein­den hatten wieder Strom.

Quelle: Pres­se­por­tal

Die Mel­dun­gen vom 17.04. 

Ep­pin­gen: Fah­rer­flucht - Zeugen gesucht

Einfach wei­ter­ge­fah­ren ist ein Un­be­kann­ter mit seinem Fahr­zeug, nachdem er einen ge­park­ten VW Polo in der Straße "Steige" in Ep­pin­gen be­schä­dig­te. In dem Zeit­raum von Freitag, circa 20.45 Uhr, bis Diens­tag, 10.30 Uhr, stand der VW auf einem öf­fent­li­chen Park­platz vor der Haus­num­mer acht. Ver­mut­lich beim Ein- oder Aus­par­ken be­schä­dig­te der Un­be­kann­te den VW im Bereich des Kot­flü­gels und ver­ur­sach­te Sach­scha­den in Höhe von circa 500 Euro. Zeugen, die Hin­wei­se geben können, werden gebeten sich unter der Te­le­fon­num­mer07262 60950 an das Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen zu wenden.

Schwai­gern: Wieder hat es Karl ge­trof­fen

Mal wieder hatten es Un­be­kann­te auf den Bu­ga-Karl ab­ge­se­hen. In Schwai­gern in der Markt­stra­ße, direkt vor dem Rathaus, wurde in dem Zeit­raum von Freitag bis Montag der Zwerg be­schä­digt. Zeugen die Hin­wei­se geben können werden gebeten sich unter der Te­le­fon­num­mer07133 2090 an das Po­li­zei­re­vier Lauffen zu wenden.

Quelle: Pres­se­por­tal

16.04 Ep­pin­gen: Rol­ler­fah­rer leicht ver­letzt - Zeugen gesucht

Einfach wei­ter­ge­fah­ren ist eine Fahr­zeug­füh­re­rin am Montag, um circa 15.45 Uhr, nachdem sie einen Rol­ler­fah­rer zum Stürzen brachte. Der 17-jäh­ri­ge Rol­ler­fah­rer befuhr die Ei­sen­bahn­stra­ße in Fahrt­rich­tung Lanz­stra­ße in Ep­pin­gen. Auf Höhe der Haus­num­mer sieben fuhr eine Pkw-Fah­re­rin von einem öf­fent­li­chen Park­platz auf die Ei­sen­bahn­stra­ße ein und übersah hierbei den Rol­ler­fah­rer. Dieser musste um einen Zu­sam­men­stoß zu ver­hin­dern so stark ab­brem­sen, dass er stürzte. Die un­be­kann­te Fahr­zeug­füh­re­rin setzte ihre Fahrt fort und küm­mer­te sich nicht um den 17-Jäh­ri­gen. Dieser wurde durch den Sturz leicht ver­letzt. An seinem Roller ent­stand ge­rin­ger Sach­scha­den in Höhe von 100 Euro. Zeugen, die Hin­wei­se zu der Fahr­zeug­füh­re­rin geben können oder den Unfall be­ob­ach­tet haben, werden gebeten, sich unter der Te­le­fon­num­mer07262 60950 an das Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen zu wenden.

Quelle: Pres­se­por­tal

15.04. Ep­pin­gen: Brand­an­schlag vom 10. März, Tat­ver­däch­ti­ger er­mit­telt

Die Staats­an­walt­schaft und die Kri­mi­nal­po­li­zei Heil­bronn hatten nach einem Brand­an­schlag am 10. März in Ep­pin­gen die Er­mitt­lun­gen wegen des Ver­dachts des ver­such­ten Mordes und der be­son­ders schwe­ren Brand­stif­tung auf­ge­nom­men. In der Nacht zum Sonntag, 10. März, be­merk­te eine zu­fäl­lig vor­bei­kom­men­de Zeugin gegen 04:20 Uhr ein Feuer an der Fassade eines Hauses in der Rap­pen­au­er Straße / Bad­gas­se in Ep­pin­gen. Im Rahmen der ersten Er­mitt­lun­gen konnte fest­ge­stellt werden, dass im Bereich der Haus­wand Brand­be­schleu­ni­ger an­ge­bracht worden war. Zu Zeit­punkt des Feuers be­fan­den sich sechs Be­woh­ner schla­fend im Gebäude.

Eine durch die Kri­mi­nal­po­li­zei Heil­bronn ein­ge­setz­te Er­mitt­lungs­grup­pe kann nun, knapp einen Monat nach der ei­gent­li­chen Tat, die Auf­klä­rung der Tat ver­mel­den. Drin­gend tat­ver­däch­tig ist ein 21-jäh­ri­ger, zur Tatzeit in Ep­pin­gen le­ben­der Rumäne. Wie sich her­aus­stell­te, kam es in einer Ep­pin­ger Kneipe in der Nacht von 9. auf 10. März in Rahmen der so­ge­nann­ten Knei­pen­nacht zu Strei­tig­kei­ten und Kör­per­ver­let­zun­gen zwi­schen zwei ru­mä­ni­schen Per­so­nen­grup­pen.

Hierbei kam es auch zum Einsatz der Polizei. In diesem Zu­sam­men­hang wurde durch den Be­trei­ber der Gast­stät­te ein Haus­ver­bot gegen eine neun­köp­fi­ge, an den Strei­tig­kei­ten be­tei­lig­te Per­so­nen­grup­pe aus­ge­spro­chen. In der Folge kam es zu zwei wei­te­ren Po­li­zei­ein­sät­zen an der Gast­stät­te.

Der Be­trei­ber der Gast­stät­te lebt mit seiner Familie in dem Gebäude, an dessen Fassade der Brand aus­brach. Die neun­köp­fi­ge Be­su­cher­grup­pe rückte somit sehr schnell in den Fokus der Er­mitt­ler. Durch um­fang­rei­che Er­mitt­lungs­maß­nah­men gelang es der Kri­mi­nal­po­li­zei, den ge­nann­ten 21-Jäh­ri­gen Tat­ver­däch­ti­gen aus­fin­dig zu machen. Der junge Rumäne legte zwi­schen­zeit­lich ein Ge­ständ­nis ab. Als Motiv für seine Tat gab er Frust und Al­ko­hol­kon­sum an. Er wollte dem Wirt ur­sprüng­lich nur einen Schre­cken ein­ja­gen und ging davon aus, dass sich dieser mit seiner Familie zum Tat­zeit­punkt noch in der Gast­stät­te auf­hielt und deshalb niemand im Wohn­haus war. Au­ßer­dem will er das brenn­ba­re Gemisch mit einem Abstand zum Haus auf dem Gehweg aus­ge­bracht und ent­zün­det haben. Aktuell be­fin­det sich der 21-Jäh­ri­ge nicht in Un­ter­su­chungs­haft. Gegen die acht wei­te­ren Per­so­nen der vor­ge­nann­ten Gruppe wurde zudem ein Er­mitt­lungs­ver­fah­ren wegen Straf­ver­ei­te­lung ein­ge­lei­tet wegen des Ver­dachts wis­sent­lich falsche Angaben in ihren po­li­zei­li­chen Ver­neh­mun­gen gemacht zu haben.

Quelle: Pres­se­por­tal

Die Mel­dun­gen vom 09.04. 

Itt­lin­gen: Glück gehabt

Eine or­dent­li­che Portion Glück hatte ein 26-Jäh­ri­ger bei einem Unfall am Mon­tag­nach­mit­tag. Der junge Mann fuhr mit seinem Audi A3 von Itt­lin­gen in Rich­tung Kir­chardt, als der Wagen nach rechts von der Straße abkam, durch den Grün­strei­fen fuhr, sich mehr­fach über­schlug und auf dem Dach liegen blieb. Obwohl an dem stark de­mo­lier­ten Auto To­tal­scha­den ent­stand, konnte sich der Fahrer leicht ver­letzt selbst be­frei­en. Er wurde vom Ret­tungs­dienst zur am­bu­lan­ten Be­hand­lung in eine Klinik ge­fah­ren. Laut seinen Angaben war ihm ein anderer PKW auf seiner Seite ent­ge­gen ge­kom­men, weshalb er aus­ge­wi­chen sei.

Ep­pin­gen: Ein­bre­cher er­mit­telt

Dass eine sorg­fäl­ti­ge Spu­ren­si­che­rung am Tatort wichtig ist, zeigte nun wieder ein Fall in Ep­pin­gen. Am 25. No­vem­ber des ver­gan­ge­nen Jahres brach ein Un­be­kann­ter in eine Gast­stät­te in der Ep­pin­ger Alt­stadt­stra­ße ein und wuch­te­ten im Lokal Geld­spiel­au­to­ma­ten auf. Die Polizei konnte DNA-Ma­te­ri­al von dem Täter sichern und zum Ab­gleich ein­schi­cken. Nun kam das Er­geb­nis. Die DNA-Spur stammt von einem 33-Jäh­ri­gen. Der Kroate ist ein­schlä­gig wegen Gast­stät­ten­ein­brü­chen vor­be­straft und wohnt in Hessen.

Quelle: Pres­se­por­tal

06.04. Ep­pin­gen: Ein­bruch in Ge­trän­ke­markt

Un­be­kann­te drangen in der Nacht von Freitag auf Samstag zwi­schen 20.30 Uhr und 01.30 Uhr auf bislang nicht be­kann­te Weise in eine Ge­trän­ke­hand­lung in der Frau­en­brun­ner Straße ein. Die Bü­ro­räu­me im Unter- und Ober­ge­schoss wurden of­fen­sicht­lich nach Bargeld durch­sucht. Der/die Täter hatten damit jedoch keinen Erfolg. Ob Waren ent­wen­det wurden ist derzeit nicht bekannt. Hin­wei­se über ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen nimmt das Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen unter Telefon 07262 60950 ent­ge­gen.

Quelle: Pres­se­por­tal

02.04.: Ep­pin­gen: Zer­stö­rungs­wut

Einen hohen Sach­scha­den ver­ur­sach­te ein Un­be­kann­ter in der Nacht zum Montag in Ep­pin­gen. Der Täter trug wohl eine er­heb­li­che Zer­stö­rungs­wut in sich, denn er schlug mit einem Werk­zeug, even­tu­ell einem so­ge­nann­ten Not­fall­ham­mer, auf alle Schei­ben eines PKW ein. Der Mer­ce­des stand im Hin­ter­hof einer Firma in der Ge­wer­be­stra­ße. Die Tat müsste er­heb­li­chen Lärm ver­ur­sacht haben und die Polizei hofft auf Zeugen, die eine ver­däch­ti­ge Person gesehen haben. Hin­wei­se werden erbeten an das Po­li­zei­re­vier Ep­pin­gen, Telefon 07262 60950.

Quelle: Pres­se­por­tal

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading