Naturpool Balena
Naturpool Balena
 
 

Kultur & Freizeit

Veröffentlicht am 11.01.2019, Eppingen

Kinodebüt des Eppingers Felix Hassenfratz in Heilbronn vorgestellt

Kinostart am 17. Januar

von EPPINGEN.org Redaktion

Maria Dragus (Maria), Clemens Schick (Johann), Anna Bachmann (Hannah), Enno Trebs (Valentin) / © W-film / Bernhard Keller
Maria Dragus (Maria), Clemens Schick (Johann), Anna Bachmann (Hannah), Enno Trebs (Valentin) / © W-film / Bernhard Keller

Am Don­ners­tag, 10. Januar wurde Ver­lo­re­ne im Heil­bron­ner Arthaus Kino vor­gestellt. Gedreht wurde das Fa­mi­li­en­dra­ma unter anderem in Itt­lin­gen und Tie­fen­bach, der Heimat des Re­gis­seurs Felix Has­sen­fratz.

Bereits im letzten Jahr feierte der Film auf der Ber­li­na­le seine Welt­pre­mie­re in der Reihe Per­spek­ti­ve Deut­sches Kino. Weitere Fes­ti­vals sowie Preise und Aus­zeich­nun­gen folgten. Der moderne An­ti-Hei­mat­film erzählt die Ge­schich­te von Maria und ihrer jün­ge­ren Schwes­ter

Maria ist nur frei, wenn sie Orgel spielt. Zu Hause fühlt die 18-Jäh­ri­ge sich ver­ant­wort­lich für Hannah, ihre jüngere Schwes­ter, die re­bel­lie­rend den Aus­bruch aus dem Dorf plant und für ihren Vater Johann. Nach dem frühen Tod der Mutter leben die beiden un­glei­chen Schwes­tern alleine mit ihm in der süd­deut­schen Provinz. Stoisch erfüllt Maria die Er­war­tun­gen der Anderen: als Be­schüt­ze­rin, Schwes­ter und Tochter. Als Va­len­tin, ein junger Zim­mer­mann auf der Walz, im Betrieb des Vaters An­stel­lung findet, ver­liebt sich Maria in ihn. Va­len­tin er­wi­dert ihre heim­li­che Zu­nei­gung. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr zieht sie sich zurück. Für die Be­wah­rung eines sorgsam ge­hü­te­ten Ge­heim­nis­ses ist Maria bereit sich auf­zu­op­fern. Als Hannah der Wahr­heit auf die Spur kommt, ist die Welt der Ge­schwis­ter längst über ihnen zu­sam­men­ge­stürzt. Hannah be­schlie­ßt, ihre Schwes­ter zu retten. Wenn es sein muss, auch gegen Marias Willen. 

Fa­mi­li­en­idyll

Trotz der re­gio­na­len Ver­or­tung ist Ver­lo­re­ne eine uni­ver­sel­le Ge­schich­te: zwei Schwes­tern, die an der Schwel­le des Er­wach­sen­wer­dens stehen. Ein Fa­mi­li­en­idyll, das nur eine Fassade dar­stellt, während es da­hin­ter brodelt, die Cha­rak­te­re im Ver­bor­ge­nen ihre dunkle Seite zeigen. Has­sen­fratz begann an der Er­zäh­lung zu ar­bei­ten, als die Miss­brauchs­fäl­le an der Oden­wald­schul­de bekannt wurden. Ein sen­si­bles Thema, für dessen fil­mi­sche Um­set­zung Has­sen­fratz ein­schlie­ß­lich der Re­cher­che Ar­bei­ten vor sechs Jahren begann. Die Scham der Be­trof­fe­nen vom Miss­brauch zu er­zäh­len, sodass Täter un­ge­straft da­von­kom­men, war der Aus­gangs­punkt für das Dreh­buch.

In der Region gedreht

Mit Vor­pro­duk­ti­on und Dreh ver­brach­te das über 30-köp­fi­ge Team 60 Tage in Bad Rap­pen­au, Tie­fen­bach und Itt­lin­gen. Auch einige Sta­tis­ten kommen aus der Region. Zu­sam­men mit dem bewusst ver­wen­de­ten ba­di­schen Dialekt ent­steht so eine Au­then­ti­zi­tät. „Die Spar­sam­keit in der Sprache gehört im Ba­di­schen zur Men­ta­li­tät der Men­schen“, erklärt Has­sen­fratz. Umso ein­dring­li­cher sind die Bild­spra­che, die Momente der Stille und die Musik der Itt­lin­ger Orgel.

Üb­ri­gens: Vor seiner Film­kar­rie­re hat Re­gis­seur Felix Has­sen­fratz für plan IT kleine Videos gedreht. Wir freuen uns mit ihm auf seinen ersten Ki­no­film und sind ge­spannt auf viele weitere.

Das Filmteam im Kinostar Arthaus Heilbronn
Das Filmteam im Kinostar Arthaus Heilbronn
 

Fotos: Felix Hassenfratz (Regisseur) & Anne Weinknecht (Darstellerin), Teambild hintere Reihe: Stephan Winkler (W-film), Benedikt Böllhoff (Produzent), Max Frauenknecht (Produzent), Robert Gehring (MFG), vordere Reihe: Stefanie Groß (SWR), Felix Hassenfratz (Regisseur), Barbara Toennieshen (Schnitt), Anne Weinknecht (Darstellerin);  ausverkaufter Saal bei der „Verlorene“-Premiere in Heilbronn: © Jürgen Häffner 

Fotos: Kinoleinwand und nach dem Film: ©EPPINGEN.org / Steffen Stickel

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading