Die EPPINGEN.org App - Jetzt neu!
Die EPPINGEN.org App - Jetzt neu!
 
 

Wirtschaft

Veröffentlicht am 13.12.2018, Überregional

Schadsoftware durch angebliche E-Mail-Rechnungen

Die Polizei warnt vor Emails mit angeblichen Rechnungen im Anhang

von EPPINGEN.org Redaktion

ZAC warnt vor Emails mit Schadsoftware

Update: 13.12.2018

Weiterhin Schadsoftware im Umlauf

Das Problem mit Schadsoftware, die per E-Mail verschickt wird ist nach wie vor akut. Die Software verändert sich ständig und legt teilweise ganze Unternehmen lahm. Immer noch kommen die Mails scheinbar von Absendern, mit denen die Nutzer tatsächlich in Kontakt stehen. Die Infizierung erfolgt über einen Link oder einen Anhang. Ist es einmal auf einem Computer, lädt es von dort aus Trojaner und andere Schadprogramme herunter. Es nutzt E-Mail-Programme der befallenen Rechner und liest Kontakte und Mails aus, um die Malware an Freunde und Geschäftspartner weiterzugeben. Dabei wirken nicht nur die Absender authentisch, sondern auch der Betreff und sogar die Inhalte. Weil sich die Schadsoftware ständig verändert, wird es von den Sicherheits-Tools in den meisten Fällen nicht erkannt.

Deshalb: 

Besondere Vorsichtig beim Anklicken von Links oder Öffnen von Anhängen, auch wenn Absender und Inhalt vertrauenswürdig scheinen! Insbesondere bei Office-Dokumenten (Word, Excel) ist erhöhte Aufmerksamkeit notwendig. Mails einfach ignorieren und löschen. Im besten Fall aber auch den „echten“ Absender informieren, dass in seinem Namen Spams versendet werden. Vielleicht ist er Opfer einer Spammail geworden.

Wann sollte man skeptisch werden?

  • Absenderadresse sieht seltsam aus und hat zwei @ Zeichen
  • Worddokument im Anhang
  • Text in Englisch oder einer anderen Sprache
  • Keine vollständige Signatur (Angabe zu Firma und Firmensitz fehlen)
  • Mailadresse in Signatur stimmt nicht mit Absender überein

Stand: 21.11.2018

Die Polizei verzeichnet aktuell ein erhöhtes Aufkommen von elektronisch versandten angeblichen Rechnungen. 

Die Gefahr geht von den im E-Mail-Anhang befindlichen Word-Dokumenten aus. Teilweise geben die Täter auch die Änderung der Rechnungsanschrift oder der Bankverbindung vor und verweisen ebenfalls auf ein im Anhang befindliches Word-Dokument. Die Täter fälschen mit technischen Mitteln die Absender-E-Mail-Adresse und täuschen bekannte Absender vor, um die Empfänger so in Sicherheit zu wiegen.

Die häufig als "Rechnung.doc" bezeichnete Datei in der Anlage startet nach Anklicken das auf dem Rechner installierte Programm für Textverarbeitung. Dieses öffnet dann in der Regel ein Dialogfenster mit dem Hinweis, dass so genannte "Makros" im Dokument enthalten sind. Makrofunktionen sind bei neueren Versionen der Office-Programme aus Sicherheitsgründen standardmäßig nicht aktiviert. Das Programm erfragt vom Benutzer, ob Makros manuell aktiviert werden sollen und weist zusätzlich auf das Sicherheitsrisiko hin.

Die E-Mail-Verfasser nutzen hier die Sorglosigkeit vieler Anwender im Umgang mit Word-Dokumenten aus und animieren die Adressaten zur Aktivierung der Makros. Dies führt in diesem Fall zur Ausführung von im Word-Dokument enthaltenen Programmcodes. Über das Internet wird Schadsoftware auf den betreffenden Rechner heruntergeladen und automatisch gestartet.

Um sich vor derartigen Angriffen auf Ihre Computersysteme zu schützen, rät das Landeskriminalamt Baden-Württemberg:

  • Seien Sie äußerst vorsichtig im Umgang mit Word-Dokumenten, die Ihnen als E-Mail-Anhang geschickt werden. Dies gilt auch bei bekannter Absender-Adresse. 
  • Wenn Sie eine derartige Anlage dennoch öffnen, unterlassen Sie unbedingt das Aktivieren von "Makros" in Ihrem Textverarbeitungsprogramm, auch wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  • Ältere Office-Versionen aktivieren "Makros" innerhalb von Dokumenten automatisch. Deaktivieren Sie deshalb unbedingt in den Programmeinstellungen die automatische Aktivierung von Makros.
  • Wenn es trotz aller Vorsicht zu einer Infizierung mit Schadsoftware kommt, nehmen Sie den Rechner unverzüglich vom Netz.
  • Überprüfen Sie Ihr Rechnersystem regelmäßig mit aktueller Anti-Viren-Software.
  • Erstellen Sie regelmäßig Backups und bewahren Sie diese auf externen Systemen auf.

Sollte auf Ihrem Computersystem Schadsoftware eingeschleust worden sein, können Sie als betroffenes Unternehmen oder Behörde Anzeige bei der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) erstatten. Die ZAC dient als zentraler Ansprechpartner für die Wirtschaft und Behörden in allen Belangen des Themenfeldes Cybercrime.

Erreichbarkeit der ZAC:
Telefon: +49 (0)711 5401 2444
E-Mail:
cybercrime@polizei.bwl.de

Verwandte Artikel
Weitere Artikel dieses Autors
  • 11.12.2018 Baugenossenschaft Familienheim Eppingen

    Baugenossenschaft Familienheim Eppingen
    Baugenossenschaft Familienheim Eppingen

    Bittere Wohnungsnot herrschte nach dem Zweiten Weltkrieg auch in Eppingen. Aus christlicher Initiative heraus gingen Priester und Laien ans Werk, um durch Wohnbau Hilfsbedürftigen eine neue Heimat zu geben.

  • 07.12.2018 Paul Pflaumer GmbH schließt

    Paul Pflaumer GmbH
    Paul Pflaumer GmbH schließt

    Die Firma Paul Pflaumer GmbH Heizungsbau wird aufgrund von Krankheit aufgegeben

  • 05.12.2018 Begeisterung Naturpool

    TeichMeister
    Begeisterung Naturpool

    TeichMeister Pools auch in der Schweiz beliebt

  • 29.11.2018 Topbewertung für Teichmeister

    EPPINGEN.org Redaktion
    Topbewertung für Teichmeister

    Beste Rezensionen für TeichMeister

  • 26.11.2018 Altersgerecht sanieren – darauf kommt es an

    Steinbach Heizungs- und Sanitärtechnik
    Altersgerecht sanieren –  darauf kommt es an

    Steinbach Heizungs- und Sanitärtechnik saniert Ihr Badezimmer altersgerecht

  • 23.11.2018 BALENA-UMZUG

    Balena Teich- und Pooltechnik
    BALENA-UMZUG

    Seit November in neuen Büro- und Lagerräumen in Eppingen

Zugehöriges Unternehmen

EPPINGEN.org Redaktion

EPPINGEN.org Redaktion

115.000 Mal gesehen!

Wussten Sie, dass Beiträge über unsere Kanäle bis zu 115.000 Personen erreichen?

Werben auf dem Marktplatz

Möchten auch Sie diese Reichweite für Ihre Anzeige nutzen?

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading