Naturpool Balena
Naturpool Balena
 
 

Marktplatz

Marktplatz durchsuchen

 

Naturpark Stromberg-Heuchelberg e.V.

Aktuelles
Wander3klang
Verköstigung
Kontakt
Einkehr mit Aussicht Foto: KST Ulrike Klump
Einkehr mit Aussicht Foto: KST Ulrike Klump

Einfach los­wan­dern: so könnte man die Grund­idee der neuen Wan­der­drei­klän­ge im Na­tur­park Strom­berg-Heu­chel­berg zu­sam­men­fas­sen. Mit dem „Wan­der­drei­klang“ erhält der Na­tur­park Strom­berg-Heu­chel­berg ein ein­heit­lich be­schil­der­tes We­ge­netz mit über 60 Rund­wan­der­we­gen, die mehr als 400 km Wan­der­ver­gnü­gen er­schlie­ßen und die Na­tur­oa­se vor der Haustür in ganzer Viel­falt er­leb­bar machen. 

Die Wan­der3Klän­ge ver­dich­ten im Na­tur­park­ge­biet das Netz der Wan­der­we­ge des Kraich­gau-Strom­berg-Tou­ris­mus und wurden nach den glei­chen Vor­ga­ben be­schil­dert, mit In­fo­ta­feln ver­se­hen und mö­bliert. Für den Wan­de­rer ergibt sich damit ein Be­schil­de­rungs­sys­tem aus einem Guss.

In einem ge­mein­sa­men Projekt von Na­tur­park und Kraich­gau-Strom­berg Tou­ris­mus wurde seit 2015 ein Mam­mut­pro­jekt in Sachen Wan­der­we­g­er­schlie­ßung und -be­schil­de­rung um­ge­setzt. Rund 1.000 km Wan­der­tou­ren umfasst das gesamte ein­heit­li­che Be­schil­de­rungs- bzw. Rund­we­ge­sys­tem in der Region.

Logo

Ein „Wan­der3Klang“ legt nicht nur Wert auf eine lü­cken­lo­se und ein­heit­li­che Be­schil­de­rung, sondern seine Wege starten stets von ge­kenn­zeich­ne­ten Wan­der­park­plät­zen mit einer In­fo­ta­fel aus. Hier be­gin­nen immer drei un­ter­schied­lich lange Rund­tou­ren, sowohl kurze Touren zwi­schen drei und fünf km als auch Halb­ta­ges- und Ta­ges­tou­ren zwi­schen 10 und 20 km. Jeder kann selbst ent­schei­den, wie lange er un­ter­wegs sein möchte. Das System der Wan­der3Klän­ge greift damit die Er­fah­run­gen am Na­tur­park­zen­trum mit den Be­su­chern aus den um­lie­gen­den Bal­lungs­räu­men auf. 

Foto: Stromberg-Heuchelberg / CHristian Ludewig
Foto: Stromberg-Heuchelberg / Christian Ludewig Pro-cyCL
 

Na­tur­park­vor­sit­zen­der Andreas Felchle benennt die meist­ge­stell­te Frage am In­fo­zen­trum: „Wo kann man denn bei Euch wandern?“. Und egal ob die Be­su­cher dabei eine Ta­ges­wan­de­rung oder einen Sonn­tags­spa­zier­gang vor der Einkehr in die Be­sen­wirt­schaft suchten – mit einem der Wan­der3Klän­ge könne jeder Be­su­cher fündig werden: Wan­der­park­platz aus­su­chen und los­wan­dern zu den drei Ws des Na­tur­parks - Wein. Wald. Wohl­füh­len. Nie war Wandern im Na­tur­park ein­fa­cher.

Entdeckerpass

Neue Wan­der­kar­te

Eine Über­sichts­kar­te mit Kurz­be­schrei­bung der Wan­der3Klän­ge ist kos­ten­los am Na­tur­park­zen­trum er­hält­lich und kann von der Website des Na­tur­parks her­un­ter­ge­la­den werden. Ein Wan­der­book­let im Wes­ten­ta­schen­for­mat ergänzt neben On­line-An­ge­bo­ten das In­fo­ma­te­ri­al zu den Wan­der3Klän­gen. 

Ge­mein­sam mit den Na­tur­park­füh­rern bietet der Na­tur­park den Wan­der­freun­den ein Ge­winn­spiel zu den neuen Wan­der3Klän­gen an. Wer 2019 an min­des­tens fünf von ins­ge­samt 20 ge­führ­ten Touren auf den Wan­der3Klän­gen teil­nimmt und sich dies im Ent­de­cker­Pass (er­hält­lich am Na­tur­park­zen­trum) be­stä­ti­gen lässt, kann at­trak­ti­ve Preise ge­win­nen. Haupt­ge­winn ist ein Wo­chen­en­de für zwei Per­so­nen mit zwei Über­nach­tun­gen und Halb­pen­si­on im Na­tur­park­ho­tel Strom­berg in Och­sen­bach.

 

Um neben den „Hü­gel­so­fas“ an den Wan­der­we­gen auch die Ba­sis­in­fra­struk­tur entlang der Wan­der­stre­cken zu ver­bes­sern, wurde den Mit­glieds­ge­mein­den Ge­le­gen­heit geboten, in einer Sam­mel­be­stel­lung Bänke und Tisch­grup­pen in der Ge­stal­tungs­li­nie der Hü­gel­so­fas zu be­schaf­fen. 10 dieser Tisch­grup­pen und 31 Bänke bieten den Wan­de­rern künftig Rast­mög­lich­kei­ten.

In das Wan­der­pro­jekt fließen ins­ge­samt 285.000 € an Na­tur­park­för­de­rung aus Mitteln des Landes Ba­den-Würt­tem­berg, der Lot­te­rie Glücks­spi­ra­le und der Eu­ro­päi­schen Union. Na­tur­park­ver­ein und die Na­tur­park­kom­mu­nen fi­nan­zie­ren den darüber hin­aus­ge­hen­den Ei­gen­an­teil an den Ge­samt­kos­ten von 403.000 €.

Weitere Wan­der-High­lights 2019

Am 25. Mai begeben sich 550 Teil­neh­mer auf den Ep­pin­ger-Li­ni­en-Wan­der­ma­ra­thon zwi­schen Mühl­acker und Ep­pin­gen. Nach 2017 bereits die zweite Ver­an­stal­tung dieser Art auf dem Ep­pin­ger-Li­ni­en-Weg, unserem Qua­li­täts­wan­der­weg mit dem Gü­te­sie­gel „Qua­li­täts­weg Wan­der­ba­res Deutsch­land“, ge­mein­sam ver­an­stal­tet von Na­tur­park und Kraich­gau-Strom­berg-Tou­ris­mus e.V..

Und wer es weniger auf das „Strecke machen“ sondern auf Ge­dan­ken­an­stö­ße und Impulse für ein er­füll­tes Leben ab­ge­se­hen hat, dem sei der 4,5 km lange Weit­blick­weg am Ho­hen­has­la­cher Teu­fel­berg emp­foh­len. 

Dieser vom Na­tur­park mit 107.000 € ge­för­der­te Me­di­ta­ti­ons- und Be­sin­nungs­weg mit at­trak­ti­ven Gro­ß­plas­ti­ken des Tü­bin­ger Künst­lers Martin Bur­chard und herr­li­chem Aus­blick über das Ne­ckar­tal wird am 14. April er­öff­net

Hotel & Restaurant Seegasthof

Hotel & Restaurant Seegasthof

Kontakt

Seestraße 50
74374 Zaberfeld
(Ehmetsklinge)
0704688040

Öffnungszeiten

• Dienstag bis Samstag: ab 15:00 Uhr geöffnet
•Warme Küche: ab 16:00 Uhr
• Sonntag & Montag: Ruhetag

Zum Firmenportrait

 

 
 

* Pflichtfeld

Suchwörter: naturpark, stromberg, heuchelberg, zaberfeld

Branchen: Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Tierparks & Zoos

Anfahrt

Naturpark Stromberg-Heuchelberg e.V. — Ehmetsklinge 1, 74374 Zaberfeld

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EP­PIN­GEN.org ist dein Lo­kal­por­tal für Ep­pin­gen und Um­ge­bung.

Wir be­rich­ten täglich in Wort und Bild über Events,
Fir­men­news, Kul­tu­rel­les und andere wich­tig­te Er­eig­nis­se aus dem Ein­zugs­ge­biet der großen Kreis­stadt Ep­pin­gen.

Kontakt: info@​eppingen.​org

FOLGE UNS

sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
sofort informiert mit der EPPINGEN.org App!
 
 
loading