Select Checker
Select Checker
 
 

Veröffentlicht am Mittwoch, 02. Januar 2013

Vom 01.01.2013

Bereits zum neunten Mal hatte Oberbürgermeister Klaus Holaschke am 1. Januar die Bevölkerung zu seiner Neujahrsansprache eingeladen. Viele Bürgerinnen und Bürger aus der Kernstadt und den Stadtteilen säumten aus diesem Anlass den Eppinger Marktplatz. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Stadtkapelle Eppingen unter der Leitung des Dirigenten Tobias Pfeffer und vom evangelischen Kirchenchor aus Mühlbach unter der Leitung des Dirigenten Frieder Fundis. Mit Böller- und Salutschüssen begrüßten Schützen der Schützengesellschaft Eppingen auf dem Marktplatz das neue Jahr. Für die Bewirtung sorgte die Hexenzunft Eppingen.

„Nach der Brettener Straße wollen wir die Bahnhofstraße und den Ludwigsplatz umbauen und im Anschluss daran die Leiergasse und die angrenzenden Seitengassen sanieren“, blickte Oberbürgermeister Holaschke voraus. Mit dem Bau eines Parkhauses und der geplanten Handelsnutzung auf dem Süßmosterei-Areal soll die Aufenthalts- und Einkaufsqualität in der Innenstadt weiter verbessert werden. Seit dem 1.1.2013 ist die Stadt Eigentümerin des Bahnhofsgebäudes. „Die Stadt steht, was das Erscheinungsbild des Bahnhofes als Eingangstor zu unserer Stadt angeht, in der Pflicht - vor allem im Hinblick auf die kleine Gartenschau 2021 wird der wichtige Knotenpunkt der Stadtbahn an Bedeutung zunehmen“, sagte das Stadtoberhaupt. Seit zwei Jahren hat die Stadt von der katholischen Kirche das Schwanen-Gebäude angemietet. „Aufgrund der zentralen Lage mit dem Parkplatzangebot auf dem Kleinbrückentorplatz könnte ich mir die Nutzung des Areals in der Stadtmitte als ein öffentliches Kulturzentrum mit vielfältigen Angeboten vorstellen“, so OB Holaschke. Mittelfristig plane die Stadt den Kauf des Gebäudes. Ab August haben Eltern für ihre einjährigen Kinder einen Rechtsanspruch auf Betreuung. „Wir tragen dem mit verschiedenen Projekten wie der Erweiterung des evangelischen Kindergartens Elsenz oder des katholischen Kindergartens Talstraße Rechnung und im ehemaligen Amtsgericht an der Kaiserstraße schaffen wir ab Herbst eine neue Kindertagesstätte mit flexiblen Betreuungsangeboten“, sagte Holaschke. Seit zwei Jahren beschäftigt sich die Stadt intensiv mit der Gründung von Stadtwerken. Ziel sind eigene Eppinger Stadtwerke für Strom und Gas. „Fazit der bisherigen Verhandlungen ist, dass wir ein interessanter Partner sowohl für Energieversorgungsunternehmen wie auch für benachbarte Stadtwerke sind“, bilanzierte der OB.

Abschließend dankte Oberbürgermeister Holaschke allen, die sich für die Stadt engagiert haben - sei es durch ihre tägliche Arbeit im Beruf oder ehrenamtlich im sozialen und kirchlichen Bereich, in unseren Rettungsdiensten wie DRK oder Feuerwehr oder bei den über 200 Vereinen. Sein besonderer Dank galt den Mitgliedern des Gemeinderats und der Ortschaftsräte sowie den Ortsvorstehern für die konstruktive Arbeit und das vertrauensvolle Miteinander zum Wohle der Gesamtstadt. (pep)

Text: Sönke Brenner
Fotos: Conny Fritzsche

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

Newsletter

Zum Newsletter anmelden
Fotolia #97040953

Nie wieder was verpassen!

Aktuelles, Angebote, Klatsch & Tratsch.
Bleibe immer Up-to-date.

Unternehmen aus der Region

Anzeige

Fotograf

Fritzsche, Conny

Fritzsche, Conny

Fotografische Vorlieben:

  • Eventfotografie
  • Tiere
  • Landschaft
  • Menschen

Kamera: Panasonic DMC FZ 150

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON PLAN IT

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EPPINGEN.org ist dein Lokalportal für Eppingen und Umgebung.

Wir berichten täglich in Wort und Bild über Events,
Firmennews, Kulturelles und andere wichtigte Ereignisse aus dem Einzugsgebiet der großen Kreisstadt Eppingen.

Kontakt: info@eppingen.org

FOLGE UNS

 
loading