Kerwe Sulzfeld
Kerwe Sulzfeld
 
 

Veröffentlicht am Mittwoch, 02. November 2011

Nach der Premiere im Jahr 2009 wagten sich die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins Adelshofen erneut und tischten musikalische und kulinarische Genüsse im Dorfgemeinschaftshaus auf. Diesmal stand die Veranstaltung unter dem Motto „Herbstzauber“.

Chorleiterin Maren Hettler-Wiedemann übernahm die Moderation des genussvollen Abends. Sie begrüßte die Gäste und Freunde des Vereins und würzte die Auftritte ihres Chores und das 5-Gänge Menü, mit passenden Zitaten und Anekdoten.


Als Begleitung hatte der Verein die Cellistinnen Elisabeth Lang und Mirella Ehrenberger verpflichtet, die mit ihrem Cellospiel zum Gelingen beitrugen. Mit dem traditionellen Kanon „He Ho, spann den Wagen an“ und dem Klassiker „Prélude“ besser bekannt als Eurovisionsmelodie von Marc Antoine Charpentier, eröffnete der Chor das Programm. Danach stimmte der Chor mit dem Satz von Ralph Bußmann „Bunt sind schon die Wälder“ die Gäste auf die Vorspeise ein. Variationen von Käse, Birne und Nüsse wurden aufgetragen. Vor dem zweiten Gang hörte das Publikum zwei Folksongs. Mit „We shall overcome“ und „Streets of London“ wurden Gedanken von Einsamkeit, Schatten und Sehnsucht interpretiert. Eine warme Kürbiscremesuppe wurde danach serviert. Die nächsten gesanglichen Vorträge des Chors hatten die Liebe als Thema. „Mit Lieb bin ich umfangen“ und „Belle qui tiens ma vie folgten. Ein herbstlicher Salat wurde als nächster Gang serviert. Vor dem Hauptgericht durften die Besucher das Cellospiel von Elisabeth Lang und Mirella Ehrenberger genießen. Zwei Sätze aus dem Duett Opus 22 C-Dur von Friedrich August Kummer, Allegro und Allegro scherzoso, schlossen sich an. Als Gaumenschmaus wurde Rinderroulade mit Rotkohl und hausgemachten Semmelknödeln serviert. Als süßer Abschluss folgten musikalisch zwei Lieder der Comedian Harmonists „Du passt so gut zu mir“ und „Ich wollt ich wär ein Huhn“ und als Dessert „Pflaumenzauber“.

Anschließend bedankte sich Chorleiterin Maren Hettler-Wiedemann beim aufmerksamen Publikum für den Besuch, bei den Cellistinnen für das gefühlvolle Musizieren, beim Service- und Küchenpersonal, sowie beim Chor für tagelanges kulinarisches und musikalisches Engagement. Den gesanglichen Schlusspunkt setzte der Chor mit „Adiemus“ und „Der Mond ist aufgegangen“. Mit viel Beifall und natürlich mit einer Zugabe verklang der „Herbstzauber“


Text: Friedhelm Seitz

Fotos: Emmy Gruidl/Friedhelm Seitz

KLICKEN LOHNT SICH

Anzeige

Newsletter

Zum Newsletter anmelden
Fotolia #97040953

Nie wieder was verpassen!

Aktuelles, Angebote, Klatsch & Tratsch.
Bleibe immer Up-to-date.

Unternehmen aus der Region

Anzeige

Fotograf

Privat, Privat

Privat, Privat

Deine Fotos bei EPPINGEN.org
Du warst auf einer Veranstaltung, hattest selber eine Feier oder dein Verein hat ein Jubiläum gefeiert? Schick uns deine Fotos und wir stellen dein Fotoalbum online.

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MEISTGELESENE ARTIKEL

EIN SERVICE VON PLAN IT

plan IT
 
 

IHR PARTNER FÜR WERBUNG IN DER REGION

EPPINGEN.org Marketing
 
 

ÜBER UNS

EPPINGEN.org ist dein Lokalportal für Eppingen und Umgebung.

Wir berichten täglich in Wort und Bild über Events,
Firmennews, Kulturelles und andere wichtigte Ereignisse aus dem Einzugsgebiet der großen Kreisstadt Eppingen.

Kontakt: info@eppingen.org

FOLGE UNS

 
loading